Ägyptens steiniger Weg zu Frieden und Entwicklung

TitelÄgyptens steiniger Weg zu Frieden und Entwicklung
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelSonderausgabe der FriEnt Impulse zu den aktuellen Herausforderungen in Ägypten
Publikationsjahr2011
AutorInnenN.N.
Anzahl Seiten16 Seiten
VerlagArbeitsgemeinschaft Entwicklungspolitische Friedensarbeit (FriEnt)
ISBNISSN: 1861-8642
Kurztext

Am 25. Januar 2011 begannen in Kairo die friedlichen Massenproteste, die in der Folge zum Abgang Hosni Mubaraks führten. Seither ist viel geschehen: die Abstimmung über eine neue Verfassung und die Ankündigung freier Wahlen sind nur zwei Beispiele. Doch bleibt der Weg einer demokratischen Transformation lang und steinig. Viele Fragen sind ungeklärt, die Liste der Herausforderungen ist lang und vielfältig.Diesen Herausforderungen widmen sich die FriEnt-Mitglieder in dieser Impulse-Sonderausgabe. Vor dem Hintergrund Ihrer Erfahrungen vor Ort und in der Region sowie der ihrer Partner reflektieren sie in Essays, Berichten und Einschätzungen die drängenden Fragen, auf die die Ägypter in nächster Zeit eine Antwort finden müssen. Sie umschreiben wichtige Problemfelder und beleuchten Handlungsmöglichkeiten zivilgesellschaftlicher und staatlicher Akteure vor Ort. Zentral ist dabei die Frage, ob und wie die Transformation und friedliche Entwicklung des Landes von außen langfristig unterstützt werden kann.
Die Sonderausgabe enthält im Einzelnen folgende Beiträge:

  • Misereor: Unterstützung demokratischer Transformation in Ägypten
  • CIM/GIZ: Die „verlorene Generation“ will weiter ihre Stimme erheben
  • FES: Alter Wein in neuen Schläuchen? Ägypten nach Hosni Mubarak
  • BMZ: Entwicklungspotentiale der Transformation nutzen
  • forumZFD/ZFD der GIZ: Die Revolution frisst ihre Kinder
  • EED: Rahmenbedingungen für zivilgesellschaftliche Arbeit schaffen
  • Plattform ZKB: Umbruch in Ägypten – Zentrale Herausforderungen und der Handlungsansatz Dialog
  • ZIF: Herausforderungen eines demokratischen Umbruchs

Der Impuls-Artikel von Manal Tibe (Egyptian Center for Housing Rights ECHR) trägt den Titel: „The Egyptian Revolution: The Game is not over yet“ (zuerst erschienen in FriEnt-Impulse 03/2011)
FriEnt Tipps & Infos: Mehr für mehr: Auf dem Weg zu einer neuen EU-Politik gegenüber dem Mittelmeerraum?

URLhttp://www.frient.de/materialien/detaildoc.asp?id=1613
Vollständiger Text