Deutsche humanitäre Hilfe für irakische Flüchtlinge in Jordanien

TitelDeutsche humanitäre Hilfe für irakische Flüchtlinge in Jordanien
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelEin Beitrag von Klaus Liebetanz
Available

Auftrag Nr. 274

Publikationsjahr2009
AutorInnenLiebetanz, K
BandAuftrag Nr. 274, Jg. 49
VerlagVerbandszeitung der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS)
StadtBonn
UID1318
Kurztext

Im diesem Beitrag beabsichtigt Major a.D. Klaus Liebetanz (Mitglied des Sachausschusses "Sicherheit und Frieden" der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) und Prüfer für Projekte der deutschen humanitären Hilfe im Ausland) die Aufmerksamkeit der Leser auf die zivilen Folgen von Militäreinsätzen zu richten. Das Schaffen von Sicherheit allein als Abwesenheit von Krieg genügt nicht, es müssen stabile Verhältnisse in einer betroffenen Region durch die dort lebende Bevölkerung geschaffen werden, um solche geschilderten Flüchtlingsschicksale zu vermeiden. Es gilt mit einem umfassenden Ansatz Krisen- oder Kriegsregionen zu befrieden.

URLhttp://www.konfliktbearbeitung.net/downloads/file1318.pdf
Vollständiger Text