Gewaltfrei streiten für einen gerechten Frieden. Plädoyer für zivile Konflikttransformation

TitelGewaltfrei streiten für einen gerechten Frieden. Plädoyer für zivile Konflikttransformation
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelBuchpublikation anlässlich des 40. Jubiläums der AGDF
Publikationsjahr2008
AutorInnenBerndt, H, Rieche, B, Buro, A, Berndt, H, Kaiser, W, Weingardt, M, Evers, T, Hülser, E, Mischnick, R, Remmert-Fontes, I, Staffa, C, Finckh, U
Series EditorBerndt, H, Rieche, B
Anzahl Seiten318 S.
VerlagPublik-Forum Verlagsgesellschaft mbH; hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)
StadtOberursel
ISBN-Nummer978-3-88095-176-1
UID1137
Kurztext

Nicht nur vom Frieden träumen und reden, sondern aktiv für ihn arbeiten - darum geht es in diesem Buch. Zahlreiche Beispiele des friedlichen Umgangs mit Konflikten in Deutschland, Europa und der Welt veranschaulichen den aktuellen Stand in der Praxis gewaltfreier Methoden der Konflikttransformation und der Friedensforschung. Sie zeigen, was heute möglich ist - wenn es denn gewollt wird. Den Anstoß für dieses Projekt gaben Gespräche mit Kirchenleitungen zur Frage, warum der an sich unumstrittene Vorrang des zivilen Umgangs mit Konflikten in Politik und Öffentlichkeit so wenig Akzeptanz findet. Bisher räumt die Politik dem Militär den Vorzug ein, das weder Frieden noch Gerechtigkeit schaffen kann. Notwendig ist der Wechsel zu einer aktiven Friedenspolitik, den die Kirchen zu ihrem Anliegen machen sollten: Streitbar dafür sorgen, dass Konflikte nicht gewalttätig ausgetragen werden.

URLhttp://www.friedensdienst.de/