Das Konzept der Vernetzten Sicherheit

TitelDas Konzept der Vernetzten Sicherheit
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelDimensionen, Herausforderungen, Grenzen
Publikationsjahr2011
AutorInnenWittkowsky, A, Meierjohann, JP
BandPolicy Briefing
VerlagZentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF)
StadtBerlin
Kurztext

Vernetzte Sicherheit ist ein offizielles Konzept der deutschen Sicherheitspolitik geworden. Allerdings wird der Begriff nicht einheitlich gebraucht und ist Gegenstand innenpolitischer Kontroversen. Eine Begriffsklärung ist deshalb wiederholt eingefordert worden. Im Kern soll das Konzept außenund sicherheitspolitische Ressourcen durch ressort- und institutionenübergreifende Abstimmung, Bündelung oder Arbeitsteilung optimieren – national, international und lokal. Ziel ist es, internationale Konflikte wirksam zu bearbeiten und so auch zur Sicherheit Deutschlands beizutragen. Vernetzte Sicherheit bezweckt nicht die Unterordnung des Zivilen unter das Militärische, sondern die Ausrichtung ziviler und militärischer Ressourcen auf das gemeinsame Ziel Sicherheit. Dabei bedarf der zugrunde liegende Sicherheitsbegriff einer Klärung.

URLhttp://www.zif-berlin.org/fileadmin/uploads/analyse/dokumente/veroeffentlichungen/Policy_Briefing_AG_VerSic_April_2011.pdf
Vollständiger Text