Der andere Weg zum Frieden

TitelDer andere Weg zum Frieden
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelCombatants for Peace - Menschen und Geschichten
Publikationsjahr2017
AutorInnenN.N.
VerlagForum Ziviler Friedensdienst
StadtKöln
Kurztext

„Der andere Weg zum Frieden“ gibt einen intensiven Einblick in die Arbeit des langjährigen ZFD-Partners Combatants for Peace. Im Fokus des frisch erschienenen Buchs stehen elf Mitglieder der Organisation mit den persönlichen Beweggründen ihres Engagements.

Die Combatants for Peace wurden 2006 von Menschen aus Israel und den Palästinensischen Gebieten gegründet. Seitdem setzen sie sich für Versöhnung und die Beilegung des Konflikts ein. 2017 wurde die Organisation für den Friedensnobelpreis nominiert.

Das soeben erschienene, vom ZFD-Träger forumZFD herausgegebene Buch „Der andere Weg zum Frieden. Combatants for Peace – Menschen und Geschichten“ wählt einen eindrucksvollen Zugang: Elf „Combatants“ erzählen ihre persönliche Geschichte. Was hat sie dazu gebracht, sich zu engagieren? Was hilft ihnen, weiterhin gewaltfrei für eine friedliche Lösung zu kämpfen?

Diese privaten Sichtweisen geben ein eindrucksvolles Bild davon, was es heißt, in Israel und den Palästinensischen Gebieten aufzuwachsen und zu leben. Sie zeigen, wie es gelingen kann aus der Spirale von Hass und Gewalt auszubrechen.

Alle elf Personen, Israelis und Palästinenser, Männer und Frauen, erzählen von ihrem inneren Wandel, wie sie vom Klima der Gewalt, von Hass und Vorurteilen geprägt wurden, und wie ihre Überzeugung reifte, dass dieser Konflikt nur durch einen gemeinsamen, gewaltfreien Weg gelöst werden kann.

Die Combatants for Peace setzen vor allem auf die Kraft der Begegnung. Die Erfahrung zeigt: Wer sich darauf einlässt, die andere Seite kennenzulernen, hinterfragt zwangsläufig die eigene Sicht auf die Dinge. Wer in einen echten Dialog tritt, entdeckt das Verbindende und beginnt, nach gemeinsamen Lösungen zu suchen.

Das bestätigen die persönlichen Portraits der Combatants for Peace genauso wie ihre gemeinsamen Aktionen, die unter anderem politisches Theater, Demonstrationen und Infoabende umfassen.

Die intensiven, auf den Punkt gebrachten Portraits gehen mit eindrucksvollen Fotos einher. Ergänzt werden sie durch Hintergrundinformationen zu den Combatants for Peace. Im Fokus stehen hierbei die 2016 neu gegründete Frauengruppe sowie der Dokumentarfilm „Disturbing the Peace“.
 

Das Buch „Der andere Weg zum Frieden. Combatants for Peace – Menschen und Geschichten“ (40 S., broschiert, DIN A5, 2017) kann über diesen Link beim forumZFD bestellt werden.