FriEnt Impulse 4/2018

TitelFriEnt Impulse 4/2018
Typ der PublikationMiscellaneous
Publikationsjahr2018
AutorInnenN.N.
Kurztext

Der internationale Kontext für Krisenprävention und Friedensförderung befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Neue nationale und internationale Rahmenwerke, wie die „Sustaining Peace" Agenda, die Agenda 2030 aber auch die deutschen Leitlinien, versuchen Antworten auf die zahlreicher und komplexer werdenden Konflikte zu finden.

In dieser Ausgabe der FriEnt-Impulse lesen Sie unter anderem, wie sich das italienische Engagement für Friedensförderung vor diesem Hintergrund verändert, welche gemeinsamen Impulse Weltbank und UN für Friedensförderung geben wollen, wie sich das zivilgesellschaftliche Nord-Süd Netzwerk CSPPS angesichts des veränderten internationalen Kontexts aufstellen will und was staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure hierzu in dieser Woche bei den UN in New York besprochen haben.

Link zur aktuellen Ausgabe

Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung ist Mitgliedsorganisation der Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt).