FriEnt Impulse 5/2018

TitelFriEnt Impulse 5/2018
Typ der PublikationMiscellaneous
Publikationsjahr2018
AutorInnenN.N.
Kurztext

in dieser Ausgabe der FriEnt-Impulse erläutert Marius Müller-Hennig (FES), warum Bosnien und der Westliche Balkan zurück in den Fokus der Friedensförderung gehören. Er argumentiert, dass die geopolitischen Perspektiven auf Bosnien und Herzegowina sowie die Integrations- und Beitrittspolitik der EU von friedensfördernden Perspektiven umrahmt werden müssen, und fordert in diesem Zusammenhang eine gründliche, selbstkritische Reflektion des eigenen Engagements in der Region.

Link zur aktuellen Ausgabe

Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung ist Mitgliedsorganisation der Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt).