Mythenpapiere der Studiengruppe Europäische Sicherheit und Frieden

TitelMythenpapiere der Studiengruppe Europäische Sicherheit und Frieden
Typ der PublikationMiscellaneous
Publikationsjahr2019
AutorInnenN.N.
Kurztext

Die Studiengruppe Europäische Sicherheit und Frieden bei der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler setzt sich analytisch mit einigen „Mythen der etablierten Sicherheitspolitik“ auseinander. Der mehrdeutige Begriff des Mythos bezeichnet hier zu Gewissheiten geronnene Glaubenssätze. Sie fördern politische Entscheidungen, die von problematisierungs-bedürftigen Voraussetzungen ausgehen. Es ist Aufgabe der Wissenschaft, Annahmen, die politischen Entscheidungen zugrunde liegen, kritisch zu hinterfragen, zu interpretieren und auf ihre Plausibilität hin zu untersuchen.

Lothar Brock lieferte den ersten Beitrag in dieser Reihe, weitere Papiere folgten, u.a. von Sabine Jaberg.

Zum Download