Organisierte Kriminalität als Fluchtursache: Lehren aus Lateinamerika

TitelOrganisierte Kriminalität als Fluchtursache: Lehren aus Lateinamerika
Typ der PublikationReport
Publikationsjahr2019
AutorInnenRudolf, M
InstitutionBonn International Center for Conversion
Kurztext

In Kolumbien beendete der Friedensvertrag von 2016 den bewaffneten Kampf zwischen  den größten kolumbianischen Guerillagruppen.  Dennoch erlebten einige Regionen nach  dem Vertrag einen Anstieg der organisierten Kriminalität und damit einhergehende gewaltsame Vertreibungen. In BICC Policy Brief 7\2019 empfiehlt Markus Rudolf, organisierte Kriminalität als  Fluchtursache anzuerkennen und präventiv zu handeln.

Download