Erste Verleihung des Roland-Vogt-Friedenspreises am 12. September in Kaiserlautern

Initiative der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein"
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Auf Initiative der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein" wird ab 2020 jährlich der Roland-Vogt- Friedenspreis an eine Aktivistin oder einen Aktivisten der Friedensbewegung vergeben, die oder der sich in der Tradition von Roland Vogt dauerhaft für Frieden, Abrüstung und zivile Konfliktlösungen in außerordentlicher Weise engagiert.

Erster Preisträger wird Konni Schmidt aus Kaiserslautern. Er engagiert sich seit Jahrzehnten ausdauernd und unermüdlich in verschiedenen Organisationen und Kampagnen für den Frieden. Leidenschaftlich wendet er sich gegen die Militarisierung seiner Heimatregion Rheinland-Pfalz. So ist er einer der Gründer und Aktivist der Kampagne Stopp Air Base Ramstein.

Der Preis, der mit Zustimmung der Familie Vogt den Namen „Roland-Vogt-Friedenspreis der Kampagne Stopp Air Base Ramstein" tragen darf, wird von einer Jury vergeben, der auch die Tochter von Roland Vogt angehört. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet in der Apostelkirche in Kaiserslautern am 12. September statt.

Anmeldung unter info [at] ramstein-kampagne.eu

Weitere Informationen

Veranstalter: 
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Apostelkirche
Straße: 
Pariser Str. 22
Ort: 
67659 Kaiserslautern
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
from: 
Saturday, 12. September 2020 - 19:00
to: 
Saturday, 12. September 2020 - 22:00
Kosten: 
Anmeldekontakt: