„Klimawandel und Konflikte – Herausforderungen für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik"

Neue Studie des Beirats Zivile Krisenprävention und Friedensförderung ist erschienen

Die Studie „Klimawandel und Konflikte – Herausforderungen für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik" des Beirats der Bundesregierung Zivile Krisenprävention und Friedensförderung ist erschienen. Während die Studie aufzeigt, dass sich Deutschland bereits in verschiedenen Foren zu dem Thema Klima und Sicherheit engagiert, wird ebenfalls deutlich, dass es einen noch strategischeren Ansatz zur Risikominimierung der Klimasicherheitsrisiken bedarf. Dieser setzt beispielsweise eine verbesserte Krisenkommunikation voraus, die auch durch gezielte bildungspolitische Maßnahmen vorangetrieben werden könnte.

Studie lesen (PDF)

Sie wird begleitet von der Debatte "Klima und Konflikte. Prioritäten und Impulse für die Bundesregierung" auf dem Peacelab-Blog.