Medien und Minderheiten. Fragen der Repräsentation im internationalen Vergleich

Internationale Konferenz an der Akademie des Jüdischen Museums Berlin
Veranstaltungstyp: 
Veranstaltungen

Viele Angehörige der Mehrheitsbevölkerung beziehen ihr Wissen über Minderheiten, Migration und Integration vor allem aus Zeitungen, Fernsehen, Rundfunk oder dem Internet. Doch welche Bilder von ethnischen und religiösen Minderheiten vermitteln die Medien und wie wirkt diese mediale Repräsentation auf die Rezipienten? Angesichts der stetigen Pluralisierung von Einwanderungsgesellschaften stellt sich zudem die Frage, inwiefern die Redaktionen die Diversität der Gesellschaft inzwischen abbilden.

 

Die Akademie des Jüdischen Museums Berlin lädt in Kooperation mit dem Rat für Migration zu der Konferenz »Medien und Minderheiten« ein, um aktuelle Ergebnisse empirischer Studien in internationaler Perspektive vorzustellen und zu diskutieren. Leitfragen sind u.a.: Wie hat sich die mediale Darstellung von ethnischen und religiösen Minderheiten in der Bundesrepublik und anderen Einwanderungsländern wie den USA, Kanada und Großbritannien entwickelt? Führt ein höherer Anteil von Minderheitenangehörigen in der Medienproduktion automatisch zu mehr Ausgewogenheit im Umgang mit diesen Themen? Und schließlich: Welche Strate­gien sind notwendig, um eine differenzierte Berichterstattung in pluralen Gesellschaften zu gewährleisten sowie ethnische und religiöse Vielfalt in Medienstrukturen zu fördern? Sich verändernde Anforderungen an eine adäquate Sprachsensibilität werden dabei ebenfalls Eingang in die Betrachtung finden.

 

Programm

Online-Anmeldung

Veranstalter: 
Akademie des Jüdischen Museums Berlin in Kooperation mit dem Rat für Migration
Referenten: 
Prof. Dr. Augie Fleras University of Waterloo (Kanada); Dr. Anamik Saha Goldsmiths, University of London (Großbritannien); Dr. Charlton McIlwain New York University (USA) u.a.
Veranstaltungsort
Name: 
Akademie des Jüdischen Museums Berlin
Straße: 
Lindenstr. 9 – 14
Ort: 
10969 Berlin
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
from: 
Thursday, 27. November 2014 - 10:30
to: 
Friday, 28. November 2014 - 17:30
Kosten: 
Anmeldekontakt: