Friedenspädagogik

Corona-Krise als Chance?

Digitales Seminar am 14. Juli 2020

Wie hilft oder blockiert meine Vergangenheit in der Gegenwart? Wie habe ich während der Corona-Krise reagiert und warum? Warum lassen mich bestimmte Themen nicht los? Und was hat das vielleicht mit meiner eigenen Vergangenheit zu tun? Das Seminar lädt dazu ein, in diese Fragen einzutauchen und spannende (neue) Antworten zu finden.

Termin
von: 
Dienstag, 14. Juli 2020 - 9:00
bis: 
Dienstag, 14. Juli 2020 - 13:00

Kreativ im Konflikt

Eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung. Laufzeit: Januar-September 2021

KREATIV IM KONFLIKT ist eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung der KURVE Wustrow von Januar 2021 bis September 2021. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Friedenskreis Halle seit vielen Jahren statt.

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Januar 2021 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 4. September 2021 (Ganztägig)

Ausbildung: Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen

Ein Angebot der KURVE Wustrow (24.-27.09.2020)

Die 16-monatige praxisorientierte Ausbildung der KURVE Wustrow qualifiziert für den Einsatz als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst oder auch für die Arbeit in sozialen Bewegungen im In- und Ausland. Sie findet (voraussichtlich) vom 24.09.2020 bis zum 27.09.2020 statt.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 (Ganztägig)

Do No Harm - Training of Trainers

Ein Angebot der KURVE Wustrow (16.-26.08.2020)

Diese Tainer*innen-Ausbildung  der KURVE Wustrow verfolgt das Ziel, die Teilnehmenden im "Do no Harm"-Ansatz zu schulen und zu gewährleisten, dass sie auch selbst Schulungen in diesem Themenfeld durchführen können. Am Ende des Workshops werden sie in Eigenregie ein eintägiges Einführungsseminar durchführen. Das Training findet (voraussichtlich) vom 16.08.2020 bis 26.08.2020 in Wustrow und Berlin statt.

Termin
von: 
Sonntag, 16. August 2020 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 26. August 2020 (Ganztägig)

Konflikte als Chance. Berufsbegleitende Fortbildung in gewaltfreier Konfliktkultur

Oktober 2020 – Februar 2021

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen: im privaten, beruflichen Umfeld oder im politischen Engagement. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte, dann bietet Ihnen diese Fortbildung hierzu die Möglichkeit.

Termin
von: 
Donnerstag, 1. Oktober 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 28. Februar 2021 - 15:00

Share Peace Vlog

Der Vlog für Friedensbildung

Teilnehmende von Fortbildungsveranstaltungen fragen immer wieder: wo finde ich eigentlich Bildungsmaterialien, die ich direkt mit meiner Klasse einsetzen kann? Wo finde ich eine gute Anleitung für theaterpädagogische Methoden? Welche Referent*innen kann ich in meinen Workshop einladen?

Zivile Konfliktbearbeitung zum selbst lernen

Online-Grundkurs vom Bund für Soziale Verteidigung

Alle sprechen von Ziviler Konfliktbearbeitung – dem Bearbeiten von internationalen wie innergesellschaftlichen Konflikten ohne die Anwendung von Gewalt. Aber was ist das eigentlich? Welche Grundideen liegen ihr zugrunde? Welche Ansätze und Konzepte gehören zu ihr? Welche Erfahrungen wurden bereits gemacht?

Termin
von: 
Freitag, 1. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 31. Dezember 2020 (Ganztägig)

Gewaltfreie Kommunikation – eine Sprache des Herzens und ihre biblischen Bezüge

Seminar von gewaltfrei handeln am 09.-11. Dezember 2020 in Germete

Freude, Angst, Hass, Wut, Glück, Ausgeglichenheit

•    wie können wir aufrichtig zu uns selbst und anderen sein, ohne einerseits unsere Gefühle und Gedanken auszublenden und ohne andererseits jemanden zu verletzen?
•    welche spirituellen und sprachlichen Möglichkeiten lassen sich dazu im Raum der Gewaltfreien Kommunikation finden und eröffnen?

Termin
von: 
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 14:30
bis: 
Freitag, 11. Dezember 2020 - 13:30

Religion – Macht – Frieden“: Religionen als Friedensstifter*innen? Friedensethik/-theologie vor den Herausforderungen aktueller Friedenspolitik

Seminar von gewaltfrei handeln am 15.-18. Oktober 2020 in Germete

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in ein spannendes Forschungsgebiet – Religionen und Religionsgemeinschaften als wichtige Akteurinnen, die Friedensprozesse anregen und begleiten, gewaltfreien Widerstand mobilisieren und ihre Ressourcen zum Schutz bedrohter Menschen nutzen.

Termin
von: 
Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 18. Oktober 2020 - 14:00

Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M. Rosenberg

Seminar von gewaltfrei handeln am 10.-13. September 2020 in Imshausen

Sie haben die Gelegenheit Ihre theoretischen Kenntnisse über das Rosenbergsche Modell für eine verbindende Sprache zu erweitern und in Übungen mehr Sicherheit in der Anwendung zu erlangen.

Termin
von: 
Donnerstag, 10. September 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 13. September 2020 - 14:00

CAT-Training: ziviles Handeln und Gestalten

Virtuelles Training

Aus der Situation heraus hat der A.T.C.C.-Verbund sein reales CAT-Training in ein virtuelles Training verwandelt. Civic action and transformation ist ein ATCC-Training, das für soziale Bewegungen vor gut 12 Jahren entwickelt wurde. Für die Arbeit des Zivilen Friedendienstes ist es gut einsetzbar.

Termin
von: 
Montag, 6. April 2020 - 19:00
bis: 
Montag, 27. April 2020 - 19:00

Projektkoordinator*in im Projekt „Teilhabe für (H)alle"

Stellenausschreibung vom Friedenskreis Halle. Bewerbungsfrist: 8. April 2020

Der Friedenskreis Halle e.V. sucht zum 15. Mai 2020 eine*n Projektkoordinator*in im Projekt „Teilhabe für (H)alle" mit 20h/ Woche befristet bis voraussichtlich zum 31.12.2020 als Elternzeitvertretung.

kNOw HATE CRIME!" – Weiterbildung zum Problemfeld Hasskriminalität

Weiterbildungsreihe zum Themenbereich Hasskriminalität von März bis Juni 2020 in Rheinfelden

Zusammen mit Expertinnen und Experten gegen „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" und zusammen mit Betroffenengruppen möchte eine neu konzipierte Fortbildung das Problemfeld „Hasskriminalität" in seinen vielfältigen Facetten aufzeigen und präventiv behandeln.

Die Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagements und der bürgerschaftlichen Courage im Bereich der Hasskriminalität ist Ziel des Projekts „kNOw HATE CRIME!", das die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) landesweit umsetzt. Gefördert wird das Projekt durch den Fonds für Innere Sicherheit der Europäischen Union.

Termin
von: 
Freitag, 20. März 2020 - 11:00
bis: 
Freitag, 26. Juni 2020 - 15:00

Werde LOVE-Storm-Trainer*in

Wochenend-Workshop vom 08-10.05.2020 in Mannheim

Um den Trainingsbetrieb weiter gut gewährleisten zu können sucht LOVE-Storm nach interessierten Trainer*innen, vorzugsweise in Süddeutschland, die Interesse an politischer Bildungsarbeit, Jugendarbeit, Jungen/Mädchenarbeit, Antirassismusarbeit haben, um LOVE-Storm Trainings als Honorarkräfte durchzuführen.

Termin
von: 
Freitag, 8. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 10. Mai 2020 (Ganztägig)

Vorurteilsfrei – geht das überhaupt?! Eine Fortbildung nach dem Anti-Bias-Ansatz

20.-21.03.20 in Halle (Saale)

Im Rahmen der Bildungswochen gegen Rassismus 2020 lädt der Friedenskreis Halle e.V  zur Fortbildung „Vorurteilsfrei – geht das überhaupt?!" ein. Die Fortbildung nach dem Anti-Bias-Ansatz findet vom 20. bis 21.03.2020 in Halle (Saale) statt.

Termin
von: 
Freitag, 20. März 2020 - 14:00
bis: 
Samstag, 21. März 2020 - 16:00

Regenbogen der Wünsche. Von der Kunst, Konflikten zu begegnen

2-Tages-Workshop am Pfingstwochenende in St. Gallen

Wenn Menschen in einen Konfliktgeraten, sind ihre Handlungen und ihr Verhalten von Anliegen, Befürchtungen, Wünschen, Bedürfnissen, Sehnsüchten und Ängsten geprägt. Der «Regenbogen der Wünsche» fächert die Motive eines Konflikts auf und lässt sie anschaulich erscheinen, wodurch eine neue Perspektive auf das Geschehen möglich wird.

Termin
von: 
Sonntag, 31. Mai 2020 - 10:00
bis: 
Montag, 1. Juni 2020 - 17:00

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation 2020/21

08.06.-12.06.2020 (Teil I) im Lebensgarten Steyerberg

Die Ausbildung ist so strukturiert, dass alle Themen der GFK behandelt und die Fähigkeit mit allen Gefühlen umzugehen geübt wird.

Termin
von: 
Montag, 8. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 12. Juni 2020 (Ganztägig)

Call for Applications: Das Lehren Lernen

Workshop für Nachwuchslehrende der Friedens- und Konfliktforschung vom 6. bis 9. April 2020 in Landau in der Pfalz

Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz und die Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung wollen die Ausbildung zur Lehre im Bereich Friedens- und Konfliktforschung verbessern und bieten daher einen viertägigen hochschuldidaktischen Workshop für Jung- und Neulehrende aus diesem Bereich an.

Sozialarbeiter*in für friedenspädagogische Gemeindearbeit mit Jugendlichen in Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. Februar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Departemento da Juventude Catolica da Diocese de Dili (DEJUCDDIL) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für friedenspädagogische Gemeindearbeit mit Jugendlichen in Dili, Timor-Leste.

Sozialarbeiter*in für außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen in Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. Februar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Foinsa’e Unidade Dezenvolve Futuru (FUNDEF) um nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen mit Dienstsitz in Dili, Timor-Leste.

Friedensfachkraft für interethnischen Dialog (m/w/d) in Garoua, Kamerun

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020

Zur Begleitung und Unterstützung in der Organisationsentwicklung und Projektgestaltung verschiedener diözesaner Kommissionen, ihrer Pfarrgruppen sowie Gruppen des interreligiösen Dialogs in der Kirchenprovinz Garoua sucht AGIAMONDO e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkraft für interethnischen Dialog (m/w/d) mit Dienstsitz in Garoua, Kamerun.

Konfliktberatung in Machtverhältnissen - neuer Starttermin!

Zertifikatslehrgang der Evang. Hochschule Nürnberg

Arbeitsbeziehungen sind meist eingebettet in Machtbeziehungen. Dies kann wiederum zu Konflikten führen, wenn kein konstruktiver Umgang mit der Macht besteht. In unterschiedlichen Beratungszusammenhängen sind solche Konflikte dann aufzudecken und zu reflektieren, damit ein gutes Miteinander wieder möglich ist. Für die Beratung ist die Beschäftigung mit dem Thema Macht deshalb eine wichtige Basis für ein professionelles Beratungshandeln. Ebenso sollten Führungskräfte ihr Verhalten in den unterschiedlichen Hierarchieebenen überprüfen und kritisch hinterfragen, um Missverständnisse und einen möglichen Machtmissbrauch zu vermeiden.

Termin
von: 
Freitag, 17. Juli 2020 - 15:00
bis: 
Samstag, 30. Januar 2021 (Ganztägig)

Seiten