Gewaltfreiheit

Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung: Studientag 2021

Samstag, 18. September 2021 voraussichtlich 9.30-17 Uhr

Die Stiftung Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung plant für dieses Jahr wieder einen Studientag. Alle sind dazu eingeladen, eigene Beiträge anzubieten.

Termin
von: 
Samstag, 18. September 2021 - 9:30
bis: 
Samstag, 18. September 2021 - 17:00

Frieden Leben Lernen

Weiterbildung zur „Fachkraft für Friedensarbeit“ bei gewaltfrei handeln e.V. in Hessen und NRW

1,5-jähriger berufsbegleitender Kurs in ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung und für gewaltfreies Handeln mit durchschnittlich einem Treffen alle 6 Wochen. Innerhalb des Kurses wird in Projektteams ein Praxisprojekt entwickelt, vorgestellt und durchgeführt.

Termin
von: 
Donnerstag, 7. Oktober 2021 - 23:59
bis: 
Freitag, 21. April 2023 - 23:59

Achtsame Kommunikation

3 x 3 Std. Online-Fortbildung im Januar/Februar 2021

Es gibt viele Situationen im Alltag, in denen wir bewerten, kritisieren, regeln und verhandeln. Situationen mit Kolleg*innen auf der Arbeit, mit Familienmitgliedern zuhause, oder mit Fremden im Öffentlichen Raum – in den letzten Monaten vielleicht umso mehr als sonst. Das fehlende Verständnis für das Handeln oder nicht-Handeln von anderen Personen äußern wir oft in Vorwürfen. Unsere Art zu sprechen, führt dabei oft unnötig zu Verletzungen und Distanz.

Termin
von: 
Dienstag, 12. Januar 2021 - 16:00
bis: 
Dienstag, 2. Februar 2021 - 19:00

Ausschreibung Bremer Friedenspreis 2021 der Stiftung die schwelle

Nominierungen bis 20. Dezember 2020

Die Friedenstiftung die schwelle vergibt im November 2021 zum zehnten Mal den Internationalen Bremer Friedenspreis für beispielhaftes Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Nominierungen bis 20. Dezember 2020 möglich.

Practitioner Trainings for Nonviolent Conflict Transformation

February-March 2021. 7 weeks - 7 different topics. Individually bookable.

KURVE Wustrow bietet 5-tägige Fachseminare in englischer Sprache zu wichtigen Themen der zivilen, gewaltfreien Konfliktbearbeitung.

Termin
von: 
Montag, 1. Februar 2021 - 23:59
bis: 
Mittwoch, 31. März 2021 - 23:59

Die Preisträger*innen des Alternativen Nobelpreises 2020 wurden verkündet

Right Livelihood Award

Die im Iran inhaftierte Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh, der US-amerikanische Bürgerrechtsanwalt Bryan Stevenson, die Aktivistin für die Rechte von Indigenen und der Umwelt Lottie Cunningham Wren aus Nicaragua und die aus Belarus stammende pro-demokratische Aktivistin Ales Bialiatski sowie die in dem Land aktive Menschenrechtsorganisation “Viasna” wurden als Preisträger*innen des Right Livelihood Awards 2020 ausgewählt.

MÖWE sucht junge, engagierte Menschen

Ausschuss für Weltmission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Landessynode der EKvW

Für den Ausschuss für Weltmission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Landessynode der EKvW sucht MÖWE interessierte junge Menschen (unter 30 Jahre), die Mitglied in der Evangelischen Kirche von Westfalen sind und Erfahrungen und Interesse aus dem Arbeitsgebiet mitbringen.

„Selig die Frieden stiften“

Internationale Online-Tagung zu weltweiten Handlungsansätzen der Friedensarbeit am 7.-9.Oktober 2020

Internationale Digitale Friedenskonferenz vom 7.-9.10.2020 in Kooperation mit Engagement Global, missio, Pax Christi, AGIAMONDO und Bistum Aachen.

Termin
von: 
Mittwoch, 7. Oktober 2020 - 0:00
bis: 
Freitag, 9. Oktober 2020 - 0:00

Ausbildung: A.T.C.C.-Trainer*in Konstruktive Konfliktbearbeitung und transkulturelles Lernen

Beginn: 13.-16.10.2020 in Niederkaufungen/Kassel

Der A.T.C.C.-Ansatz stützt sich auf mehr als 35 Jahrefahrung in der Konfliktbearbeitung. Der systemisch-gestaltpädagogische Ansatz ist aus der Praxis nationaler und internationaler Trainings- und Beratungsarbeit entstanden.

Termin
von: 
Dienstag, 13. Oktober 2020 - 0:00
bis: 
Samstag, 9. Juli 2022 - 0:00

Interventionen in Konflikt- und Gewaltsituationen

Gewalt Akademie Villigst: Deeskalations-Lehrtraining, 2.-13.09.2020 in Hamm

Das Intervention-Training besteht aus kurzen Theorie-Inputs und zahlreichen, praxisorientierten Übungen und dient einer ersten Orientierung zu Deeskalation und Intervention.

Termin
von: 
Samstag, 12. September 2020 - 0:00
bis: 
Sonntag, 13. September 2020 - 0:00

Misereor: Schulwettbewerb Frieden

Einsendeschluss der Beiträge verlängert bis 31.07.2020

Frieden ist für Jugendliche in Deutschland Normalität. In anderen Regionen der Welt sind junge Menschen umgeben von kriegerischen Auseinandersetzungen, leiden unter ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen oder müssen die Auswirkungen des Klimawandels ertragen. Unter diesen Vorzeichen gestalten sie ihren Alltag. Mit diesen Lebensrealitäten soll sich in dem Schulwettbewerb auseinandergesetzt werden.

Evangelischer Friedenspreis für Zivilklausel-und Kirchenasylbewegung

Förderpreis für gewaltfreies Handeln

Der Arbeitskreis Zivilklausel der Universität Köln und die Evangelische Studierendengemeinde Leipzig erhalten in diesem Jahr den Friedrich-Siegmund-Schultze-Förderpreis für gewaltfreies Handeln der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden (EAK). Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wird dabei als evangelischer Friedenspreis verliehen.

Kreativ im Konflikt

Eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung. Laufzeit: Januar-September 2021

KREATIV IM KONFLIKT ist eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung der KURVE Wustrow von Januar 2021 bis September 2021. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Friedenskreis Halle seit vielen Jahren statt.

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Januar 2021 - 0:00
bis: 
Samstag, 4. September 2021 - 0:00

We shall overcome!“ - Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biographische Zugänge

Tagung am 17. Oktober 2020 in Gammertingen

Zu dieser bereits achten Tagung "’We shall overcome!’ Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" sind Menschen eingeladen, die sich ermutigen lassen wollen in ihrem eigenen Engagement für eine gerechtere, friedvollere und zukunftsfähige Welt. Unter anderem wird nach den Vorträgen Gelegenheit zum Austausch sein.

Termin
von: 
Samstag, 17. Oktober 2020 - 10:00
bis: 
Samstag, 17. Oktober 2020 - 18:30

Gründung der Stiftung „Kraft der Gewaltfreiheit"

Vorhaben des Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFGK) und des Bunds für Soziale Verteidigung (BSV)

Das Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFKG) und der Bund für Soziale Verteidigung (BSV) beabsichtigen, noch in diesem Jahr die Stiftung „Kraft der Gewaltfreiheit" zu gründen. Sie soll helfen, Praxis und Forschung besser miteinander zu verbinden. Über dieses Vorhaben möchten wir hier informieren. An der Satzung und der Besetzung der Stiftungsorgane arbeiten wir derzeit noch. Hier geht es zu mehr Informationen zu der Stiftung."

Ausbildung: Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen

Ein Angebot der KURVE Wustrow (24.-27.09.2020)

Die 16-monatige praxisorientierte Ausbildung der KURVE Wustrow qualifiziert für den Einsatz als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst oder auch für die Arbeit in sozialen Bewegungen im In- und Ausland. Sie findet (voraussichtlich) vom 24.09.2020 bis zum 27.09.2020 statt.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. September 2020 - 0:00
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 - 0:00

Do No Harm - Training of Trainers

Ein Angebot der KURVE Wustrow (16.-26.08.2020)

Diese Tainer*innen-Ausbildung  der KURVE Wustrow verfolgt das Ziel, die Teilnehmenden im "Do no Harm"-Ansatz zu schulen und zu gewährleisten, dass sie auch selbst Schulungen in diesem Themenfeld durchführen können. Am Ende des Workshops werden sie in Eigenregie ein eintägiges Einführungsseminar durchführen. Das Training findet (voraussichtlich) vom 16.08.2020 bis 26.08.2020 in Wustrow und Berlin statt.

Termin
von: 
Sonntag, 16. August 2020 - 0:00
bis: 
Mittwoch, 26. August 2020 - 0:00

Konflikte als Chance. Berufsbegleitende Fortbildung in gewaltfreier Konfliktkultur

Oktober 2020 – Februar 2021

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen: im privaten, beruflichen Umfeld oder im politischen Engagement. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte, dann bietet Ihnen diese Fortbildung hierzu die Möglichkeit.

Termin
von: 
Donnerstag, 1. Oktober 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 28. Februar 2021 - 15:00

Gewaltfreie Kommunikation – eine Sprache des Herzens und ihre biblischen Bezüge

Seminar von gewaltfrei handeln am 09.-11. Dezember 2020 in Germete

Freude, Angst, Hass, Wut, Glück, Ausgeglichenheit

•    wie können wir aufrichtig zu uns selbst und anderen sein, ohne einerseits unsere Gefühle und Gedanken auszublenden und ohne andererseits jemanden zu verletzen?
•    welche spirituellen und sprachlichen Möglichkeiten lassen sich dazu im Raum der Gewaltfreien Kommunikation finden und eröffnen?

Termin
von: 
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 14:30
bis: 
Freitag, 11. Dezember 2020 - 13:30

Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M. Rosenberg

Seminar von gewaltfrei handeln am 10.-13. September 2020 in Imshausen

Sie haben die Gelegenheit Ihre theoretischen Kenntnisse über das Rosenbergsche Modell für eine verbindende Sprache zu erweitern und in Übungen mehr Sicherheit in der Anwendung zu erlangen.

Termin
von: 
Donnerstag, 10. September 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 13. September 2020 - 14:00

CAT-Training: ziviles Handeln und Gestalten

Virtuelles Training

Aus der Situation heraus hat der A.T.C.C.-Verbund sein reales CAT-Training in ein virtuelles Training verwandelt. Civic action and transformation ist ein ATCC-Training, das für soziale Bewegungen vor gut 12 Jahren entwickelt wurde. Für die Arbeit des Zivilen Friedendienstes ist es gut einsetzbar.

Termin
von: 
Montag, 6. April 2020 - 19:00
bis: 
Montag, 27. April 2020 - 19:00

Aktionspräsenz gegen Atomwaffen in Büchel wird verschoben

Auftaktveranstaltungen und Kirchlicher Aktionstag wurden bereits abgesagt

Viele Termine der Aktionspräsenz 2020 am Fliegerhorst Büchel fallen aus oder werden verschoben. Das betrifft den Auftakt der Aktionspräsenz mit Arun Gandhi und dem Ostermarsch in Büchel. Zum jetzigen Zeitpunkt steht ein Beginn der Aktionspräsenz noch nicht fest.

Außerdem wurde der für den 6. Juni geplante Kirchliche Aktionstag auf einen noch nicht festgelegten späteren Zeitpunkt verschoben.

Seiten