Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB)

(Junior-) Berater (m/w/d) im Vorhaben "Förderung von Frieden und Stabilität" in Bukavu, DRK

Stellenausschreibung der GIZ. Bewerbungsfrist: 24. November 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sucht einen (Junior-) Berater (m/w/d) im Vorhaben "Förderung von Frieden und Stabilität" in Bukavu in der Demokratischen Republik Kongo.

Spezialist*in für Land- und Ressourcenkonflikte in Monrovia, Liberia

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 10. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation „Save My Future Foundation“ (SAMFU) im Bereich Landrechtezum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Spezialist*in für Land- und Ressourcenkonflikte in Monrovia, Liberia.

Sozialarbeiter*in für psychosoziale Begleitung in Juba, Südsudan

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 10. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht für den Aufbau eines Angebots zur psychosozialen Begleitung von Studierenden und Mitarbeitenden an der Catholic University of South Sudan (CUoSS) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für psychosoziale Begleitung in Juba, Südsudan.

Kunst Kultur Konflikt

Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll

Kunst- und Kulturgegenstände, die während der Kolonialzeit geraubt wurden, sind heute als Exponate in vielen europäischen Museen ausgestellt. Die betroffenen Länder fordern die Restitution dieser Kunst, da sie für sie eine tiefe religiöse, kulturelle Bedeutung hat. Im Zuge dieser Veranstaltung soll eine postkoloniale Debatte zur Frage geführt werden: Welche Möglichkeiten der zivilen Konfliktbeilegung gibt es?

Termin
von: 
Freitag, 29. November 2019 - 15:00
bis: 
Samstag, 30. November 2019 - 15:30

Sozialwissenschaftler*in für Friedensarbeit in Pfarrgemeinden in Moroto, Uganda

Stellenausschreibung der AGEH, Bewerbungsfrist: 3. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Weiterentwicklung und Begleitung der Programme zu Land- und Ressourcenrechten und ethnischen Spannungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialwissenschaftler*in für Friedensarbeit in Pfarrgemeinden in Moroto, Uganda.

Sozialwissenschaftler*in mit Kenntnissen in der Organisationsentwicklung in Douala, Kamerun

Stellenausschreibung der AGEH; Bewerbungsfrist: 7. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Stärkung der Organisationsabläufe, zum Ausbau adäquater Strukturen, und zur Unterstützung der Advocacy-Arbeit zu Themen der sozialen Gerechtigkeit und gewaltfreien Konfliktbearbeitung für ihre Partnerorganisation Integrated Youth Empowerment Centre (IYEC) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Sozialwissenschaftler*in mit Kenntnissen in der Organisationsentwicklung in Douala, Kamerun.

Neue Europäische Militär-Fazilität birgt erhebliche Risiken für Menschenrechte und Frieden. 17 Organisationen fordern Außenminister Maas zu Änderungen auf.

Pressemitteilung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Berlin, 7.10.19. Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und 17 Organisationen kritisieren in einem Offenen Brief an Außenminister Heiko Maas den Entwurf für eine sogenannte Europäische Friedensfazilität. Sie fordern die Bundesregierung auf sich in den laufenden Verhandlungen für Änderungen der Fazilität einzusetzen, die ab 2021 Militäreinsätze sowie Ausbildung und Ausrüstung der Armeen von Drittstaaten mit rund 10,5 Milliarden € finanzieren soll.

Trainer/-in für JRS Friedens- und Versöhnungsarbeit mit Geflüchteten (m/w/d) in Adjumani, Uganda

Stellenausschreibung der AGEH; Bewerbungsfrist: 3. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation Jesuit Refugee Service (JRS) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Trainer/-in für JRS Friedens- und Versöhnungsarbeit mit Geflüchteten (m/w/d) in Adjumani, Uganda.

Junior-Friedensfachkraft in Nordmazedonien

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 29.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht für ihr ZFD-Regionalprogramm "Aufarbeitung der Vergangenheit und Stärkung interethnischer Beziehungen im Bildungssystem" eine Junior-Friedensfachkraft in Nordmazedonien.

Friedensfachkraft in Kiew, Ukraine

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 16.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht für ihr ZFD-Vorhaben „Stärkung der Zivilgesellschaft zur gewaltfreien Konfliktaustragung mit staatlichen Akteuren" gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation Coalition Justice for Peace in Donbas eine Friedensfachkraft in Kiew, Ukraine.

Friedensfachkraft in Zenica in Bosnien und Herzegowina

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 29.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht für ihr ZFD-Vorhaben  „Umgang mit der Vergangenheit und Friedenserziehung im Westlichen Balkan" gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation SEZAM eine Friedensfachkraft in Zenica/Bosnien und Herzegowina.

Zivile Konfliktbearbeitung: Grundlagen, Methoden, Erfolge

Einführungsveranstaltung von Ohne Rüstung Leben in Karlsruhe, Tübingen und Stuttgart

Wie kann es gelingen, mit Konflikten konstruktiv umzugehen? Welche Methoden hält die Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB) dafür bereit? Und welche politischen Erfolgsgeschichten gibt es, die das Potential von gewaltfreiem Friedensstiften verdeutlichen?
Friedens- und Konfliktforscher Dr. Markus Weingardt (Stiftung Weltethos) und Kerstin Deibert (Ohne Rüstung Leben) laden Sie herzlich ein zur Veranstaltung „Zivile Konfliktbearbeitung: Grundlagen, Methoden, Erfolge" – ein Abend mit Kurzvorträgen, praktischen Übungen, Austausch und Diskussion.

Termin
von: 
Donnerstag, 17. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 28. November 2019 (Ganztägig)

Frieden geht anders

Ausstellung mit Begleitprogramm in Nürnberg

Die interaktive Ausstellung „Frieden geht anders!“ zeigt an elf konkreten Beispielen, wie mit gewaltfreien Methoden Kriege und kriegerische Auseinandersetzungen verhindert oder beendet werden konnten. Die Beispiele stammen aus unterschiedlichen Weltregionen, doch die Methoden sind grundsätzlich überall einsetzbar. Es liegt immer an den handelnden Personen, also durchaus auch an uns selbst, ob sie ergriffen werden.

Termin
von: 
Montag, 30. September 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 25. Oktober 2019 (Ganztägig)

Streit als Chance für Nachbarschaften – Konfliktbearbeitung im Quartier

Ein Fachtag veranstaltet vom Friedenskreis Halle

Konfliktbearbeitung im Quartier ist so vielfältig wie die Stadtteile, in denen die Ansätze erprobt werden. Bei diesem Fachtag werden fünf Ansätze vorgestellt, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, die in Quartieren und Kommunen damit arbeiten. Der Fachtag bildet außerdem den Projektabschluss des Modellprojekts „Gewaltfrei streiten! Konfliktkompetenz individuell, gesellschaftlich und kulturell stärken".

Termin
von: 
Dienstag, 29. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 29. Oktober 2019 (Ganztägig)

"Civil Powker - Das Planspiel zu zivilem Engagement in internationalen Konflikten"

Multiplikator_innenschulung vom Friedenskreis Halle e.V. und dem Fränkisches Bildungswerk für Friedensarbeit e.V. in Halle (Saale)

Ziel des Planspiels ist es Jugendlichen ab 15 Jahren aufzuzeigen und erfahrbar zu machen, welche Handlungsspielräume hierzulande existieren, wenn Konflikte in anderen Weltregionen ausbrechen. Dabei sollen die Jugendlichen insbesondere zivilgesellschaftliche Handlungsmöglichkeiten kennenlernen, um der weit verbreiteten Annahme, dass es kaum Alternativen zu militärischen Interventionen gibt, aktiv entgegen zu wirken. Anhand eines konkreten Konfliktes und individueller Rollen können die Teilnehmenden in Deutschland stattfindende Handlungsspielräume erproben, Verflechtungen zwischen politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Bereichen kennenlernen und Einflussmöglichkeiten nachempfinden.

Termin
von: 
Freitag, 1. November 2019 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 2. November 2019 (Ganztägig)

Ausbildung: Konfliktberater*in und Coach (A.T.C.C.)

Beginn 12.-14. Dezember 2019; noch Plätze frei!

Die Ausbildung Konfliktberater*in und Coach (A.T.C.C.) eignet sich für Menschen, die auf längere Sicht Beratungsarbeit in einem Projekt machen wollen.

Termin
von: 
Donnerstag, 12. Dezember 2019 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 11. September 2021 (Ganztägig)

Friedensfachkraft (m/w/d) in Nepal

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow, Bewerbungsfrist: 16. Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation Women for Human Rightsfür für ihr ZFD-Vorhaben „Unterstützung nachhaltigen Friedens durch die Förderung von Inklusion und Menschenrechten“ eine Friedensfachkraft (m/w/d) in Nepal.

Friedensfachkraft für interethnischen Dialog (m/w/d), Garoua, Kamerun

Stellenausschreibung der AGEH; Bewerbungsfrist: 3. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Begleitung und Unterstützung in der Organisationsentwicklung und Projektgestaltung verschiedener diözesaner Kommissionen, ihrer Pfarrgruppen sowie Gruppen des interreligiösen Dialogs in der Kirchenprovinz Garoua suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkraft für interethnischen Dialog (m/w/d), Garoua, Kamerun.

ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft) in Sri Lanka

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 16.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht für den Ausbau und die Begleitung unseres ZFD-Vorhabens „Stärkung der Beteiligung der Zivilgesellschaft an der Aufarbeitung der Vergangenheit" eine*n ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft)  in Sri Lanka.

Zwei Referent*innen im Bereich des Zivilen Friedensdienstes in Palästina/Israel oder Myanmar/Nepal

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 21.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht eine*n Referent*in für Friedensfragen für die Koordination der Projekte des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) in Palästina/Israel sowie für übergreifende Aufgaben im Bereich Qualitätssicherung und -entwicklung (Teilzeit 30h/Woche) UND eine*n Referent*in für die Koordination der Projekte des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) in Myanmar und Nepal (Vollzeit 35h/Woche).

Bekanntmachung der Preisträgerinnen des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019

Aktivistinnen aus Israel, Nicaragua und Weißrussland werden am 15. November geehrt

Sie setzen sich ein für Transparenz und Demokratie in Weißrussland, Menschenrechte in Nicaragua oder ein Friedensabkommen zwischen Israelis und Palästinensern: Beim 9. Internationalen Bremer Friedenspreises 2019 würdigt die Stiftung die schwelle das Engagement von Olga Karatch, Vilma Nuñez und der Initiative "Women Wage Peace".

Leiter*in der Verbindungsstelle (VEST) für den Pazifik

Stellenausschreibung von Brot für die Welt; Bewerbungsfrist: 6. Oktober 2019

Brot für die Welt sucht für die Abteilung Asien und Pazifik im Referat Südostasien und Pazifik des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. eine*n Leiter*in der Verbindungsstelle (VEST) für den Pazifik (100%).

Seiten