Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB) - Praxisfelder

Mit Europa - Für mehr Frieden in der Welt

Veranstaltung der SPE

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Europa bedeutet für uns Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit und Frieden. Die europäische Idee ist die Antwort auf die großen Aufgaben der Gegenwart und der Zukunft. Und die Europäische Union ist das Fundament für den lang anhaltenden Frieden auf unserem von Jahrhunderten der Kriege erschütterten Kontinent.

Termin
von: 
Dienstag, 19. Februar 2019 - 17:30

Werkstattgespräch mit Don Edkins - Filmmacher und Produzent aus Südafrika

Veranstaltung des Weltfriedensdiensts

Don Edkins, ein international anerkannter Filmemacher und Produzent, ist  Direktor von STEPS, einer langjährigen Partnerorganisation des Weltfriedensdienst in Südafrika.  Er gibt Einblick in seine Arbeit und lässt uns hinter die Kulissen der Filmproduktion blicken. Wie können Dokumentarfilme gezielt zur Durchsetzung von Menschenrechten, für die Förderung von Demokratie, Frieden und Armutsbekämpfung eingesetzt werden? Welche Menschen und Ausnahmesituationen begegnen ihm in seiner Arbeit?

Termin
von: 
Samstag, 16. Februar 2019 - 12:00

Für Frieden. Für Menschenrechte. Für Europa. 74 Organisationen rufen zur Rettung des Friedensprojekts Europa auf

Pressemitteilung des forumZFD

Köln, 04.02.2019. Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 ruft ein breites Bündnis von 74 Organisationen und Institutionen aus neun europäischen Ländern zur Rettung des Friedensprojektes Europa auf. Unter den unterzeichnenden sind viele Verbände der Friedensbewegung, Kirchen und kirchliche Organisationen, die Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt und die Umweltorganisation Greenpeace. 

(Junior) Sozialwissenschaftler/-in, Douala, Kamerun

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 1. März 2019

Die AGEH sucht eine/n (Junior) Sozialwissenschaftler/-in, Douala, Kamerun, der/die die Arbeit der Partnerorganisation Justitia et Paix Duoala (CDJP), welche im Auftrag der diözesanen Kirche im Bereich Gerechtigkeit und Frieden arbeitet, unterstützt.

Global Think Tank Ranking \ BICC wieder unter den weltweit Top 100

Pressemitteilung von BICC

Auf Basis seiner internationalen Erfahrung forscht und berät das Friedens- und Konfliktforschungsinstitut BICC in hochrelevanten Themenbereichen wie Flucht, bewaffnete Gewaltkonflikte oder Rüstungsexportkontrolle. Im Global Think Tank Ranking 2018 gehört das BICC zusammen mit nur einem Dutzend weiterer Institutionen aus Deutschland in die Kategorie der weltweit führenden Denkfabriken.

Ökumenisches Institut für Friedenstheologie gegründet

Pressemitteilung des ÖFT
Am Samstag, 12. Januar 2019, gründeten 18 evangelische und katholische Theologinnen und Theologen das „Ökumenische Institut für Friedenstheologie“ (ÖFT).

Zivile Krisenprävention und die Rolle Deutschlands: der drohende Bürgerkrieg in Kamerun

5. Loungeveranstaltung der Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen - Landesverband Berlin-Brandenburg

Diskutieren Sie in gemütlicher Atmosphäre mit Herrn Ottmar von Holtz (Sprecher für Zivile Krisenprävention, Vorsitzender des Unterausschusses für zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln sowie Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) bei einem Bier, Wein oder einer Apfelschorle über die Fragestellung: "Zivile Krisenprävention und die Rolle Deutschlands: der drohende Bürgerkrieg in Kamerun?"

Termin
von: 
Dienstag, 19. Februar 2019 - 18:30

Büchel ist überall: atomwaffenfrei jetzt

Mitmachaktion. Werde aktiv für die Durchsetzung des Atomwaffenverbots!

Das Aktionsbündnis lädt ein zu einer bundesweiten Konferenz am 2. Februar 2019 in Mainz, um diese Themen gemeinsam zu diskutieren. Es sind alle eingeladen, die unterschiedliche Aktionen im kommenden Jahr mitplanen und mit ihren eigenen kreativen Ideen anreichern wollen - alle interessierten Organisationen der Zivilgesellschaft, Friedensorganisationen und –gruppen, Jugendverbände und Gewerkschaften, Mayors for Peace und humanitären Organisationen sowie Einzelpersonen.

Kenia: Zugang für alle

ZFD-Partnerorganisation KNCHR nutzt die Möglichkeiten des Internets zur Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen

„Menschenrechte für alle, zu jeder Zeit“, lautet das Motto der ZFD-Partnerorganisation KNCHR. Eine wesentliche Aufgabe der unabhängigen Kommission ist die Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen. Seit kurzem können diese nun auch online gemeldet werden. Der Internetauftritt der KNCHR, der Kenya National Commission on Human Rights wurde ausgebaut, damit Menschen, die Unrecht erlitten oder beobachtet haben, dies schnell und unkompliziert melden können.

Frieden: Überblick zur Blogparade des Weltfriedensdienst

Beiträge der Aktion #darumfrieden

„Was kann Frieden bewirken?“, mit dieser Frage haben wir im Dezember zur Blogparade #darumfrieden aufgerufen und in 19 Beiträgen wertvolle Antworten und Denkanstöße erhalten. Die Beiträge sind in der folgenden Übersicht zusammengefasst.

Was bedeutet Frieden?

Zur Definition von Frieden …

Sozialwissenschaftler/-in oder Politikwissenschaftler/-in, Yaoundé, Kamerun

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 14. Februar 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Ihnen die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Friedensakteuren. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnern in Kamerun will die AGEH durch die friedensfördernden Maßnahmen des ZFD einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung leisten und sucht dafür eine/n Sozialwissenschaftler/-in oder Politikwissenschaftler/-in in Yaoundé, Kamerun

Ländermanager/in (m/w/d) "Palästinensische Gebiete"

Stellenausschreibung der DW. Bewerbungsfrist: 12. Februar 2019

Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandssender Deutschlands und sucht für die Abteilung Nahost/Nordafrika der DW Akademie am Standort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Dezember 2020 eine/n Ländermanager/in (m/w/d) "Palästinensische Gebiete".

Politikwissenschaftler/-in oder Friedens- und Konfliktforscher/-in zur Unterstützung der kenianischen Bischofskonferenz, Nairobi, Kenia

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 8. Februar 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) und der Zivile Friedensdienst (ZFD) suchen zur Förderung der friedenspädagogischen Arbeit der nationalen Catholic Justice and Peace Commission suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n eine/n Politikwissenschaftler/-in oder Friedens- und Konfliktforscher/-in zur Unterstützung der kenianischen Bischofskonferenz in Nairobi, Kenia.

Sozialpädagoge/-in oder Kommunikationswissenschaftler/-in, Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 5. Februar 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) und der Zivile Friedensdienst (ZFD) suchen eine/n Sozialpädagoge/-in oder Kommunikationswissenschaftler/-in in Dili, Timor-Leste zur Förderung der friedenspädagogischen Arbeit mit Jugendlichen und der Weiterentwicklung des Landesprogramms zur Prävention von Jugendgewalt.

Pädagoge/-in für Traumaarbeit oder Traumatherapeut/-in, Bangui, Zentralafrikanische Republik

Stellenausschreibung der AGEH Bewerbungsfrist: 17. Januar 2019

Für den Aufbau eines Programms zur psychosozialen Begleitung und Behandlung von traumatisierten Jugendlichen sucht die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Pädagoge/-in für Traumaarbeit oder Traumatherapeut/-in in Bangui, Zentralafrikanische Republik.

ZFD-Fachkräfte in Guinea-Conakray

Stellenausschreibungen des Weltfriedensdiensts e.V. Bewerbungsfrist: 17. Januar 2019

Der Weltfridensdienst e.V. sucht im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) ab März 2019 für das Programm „Demokratie ohne Gewalt“ in Guinea-Conakry Fachkräfte zur Unterstützung der beiden einheimischen Projektpartner. Zum Einen eine ZFD-Fachkraft für die Organisationsentwicklung eines Friedens-Netzwerks und zum Anderen eine ZFD-Fachkraft für gewaltfreie Aktion, Öffentlichkeitsarbeit und technische Kommunikation.

Als ZFD-Fachkraft für die Organisationsentwicklung eines Friedens-Netzwerks sehen Ihre Aufgaben wie folgt aus:

Koordinator/in des ZFD-Regionalprogramms der AGEH in Zentralamerika

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 17. Januar 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht für ihr Regionalprogramm des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) in Zentralamerika zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Koordinator/in.

Trainer/-in oder Berater/-in für psychosoziale Unterstützung in Freetown, Sierra Leone

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 17. Januar 2019

Für die Weiterbildung der Mitarbeitenden von Don Bosco Fambul in den Themenfeldern Konfliktmanagement, Mediation und Beratung sucht die  Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) und der Zivile Friedensdienst (ZFD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Trainer/-in oder Berater/-in für psychosoziale Unterstützung in Freetown, Sierra Leone.

Trainer/-in für Friedenserziehung, Konfliktmanagement und politische Bildungsarbeit, Bo, Sierra Leone

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 9. Januar 2019

Für die Justice, Peace and Human Rights Comission (JPHRC) such die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) und der Zivile Friedensdienst (ZFD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n  Trainer/-in für Friedenserziehung, Konfliktmanagement und politische Bildungsarbeit in Bo, Sierra Leone. 

Friedensfachkraft für gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe in Mali

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 9. Dezember 2018

Zur Unterstützung der malischen Partnerorganisation Fondation pour le Développement an Sahel (FDS) sucht das EIRENE-Regional-Programm im Bereich des Zivilen Friedensdienstes schnellstmöglich eine Friedensfachkraft für gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe in Mali.

Friedensfachkraft für konfliktsensible Medienarbeit in Burkina Faso

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 9. Dezember 2018

Der Internationale christliche Friedensdienst EIRENE sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation CNP-NZ (Centre National de Presse Norbert Zongo) in Burkina Faso ab sofort eine Friedensfachkraft für konfliktsensible Medienarbeit. Das Regionalprogramm im Zivilen Friedensdienst im Sahel engagiert sich in den Bereichen Demokratisierungsprozesse, gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe und konfliktsensible Medienarbeit. Im Medienbereich arbeitet das Programm mit mehreren Partnerorganisationen in Burkina Faso, Mali und im Niger zusammen.

IPPNW Peace Academy - Let´s talk about Peace

Informations- und Diskussionsveranstaltung für Studierende und junge Ärztinnen und Ärzte

Wie ist die Friedensbewegung eigentlich strukturiert und was gibt es für aktuelle Aktionsmöglichkeiten, um auf gewaltfreie Konfliktlösungen aufmerksam zu machen und sich für Frieden einzusetzen?

Gemeinsam wollen wir uns über Zivile Konfliktbearbeitung, Friedenslogik und Gewaltfreie Kommunikation informieren, diskutieren und interaktiv Ideen entwickeln. Was sind meine Erfahrungen mit dem Thema "Frieden" und wie kann ich mit anderen Menschen über eine friedliche und faire Konfliktbearbeitung ins Gespräch kommen?

Termin
von: 
Freitag, 7. Dezember 2018 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 9. Dezember 2018 (Ganztägig)

Friedensliederabend im Rahmen der diesjährigen ökumenischen Friedensdekade

Benefizkonzert für die Arbeit von pbi Deutschland

Am Montag, den 19. November, lädt pbi Deutschland zum 34. Friedensliederabend im Rahmen der diesjährigen ökumenischen Friedensdekade in die Maria-Magdalena-Kirche in Hamburg-Osdorf ein. Das diesjährige Motte der Friedensdekade ist 'Krieg 3.0'

Termin
von: 
Montag, 19. November 2018 - 19:00

Seiten