Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB) - Praxisfelder

Wie sind die Europäischen Friedensvisionen noch zu retten? Herausforderungen für die europäische Zivilgesellschaft

Bericht zur Jahrestagung der Plattform ZKB in Bad Boll

Nur wenige Monate vor der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 beschäftigte sich am letzten Märzwochenende die Jahrestagung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung mit den Friedensvisionen der europäischen Zivilgesellschaften. Zusammen mit Gästen aus Österreich, Kroatien, Großbritannien und Deutschland diskutierten die Teilnehmenden über die Herausforderungen, vor denen die einzelnen Zivilgesellschaften in ihren Ländern stehen und wie dabei Friedensvisionen im Kleinen und Großen verwirklicht werden können.

Aufruf zur Menschenkette 'Vertraue dem Frieden und lebe ihn'

Aktion der AGDF

Der Aufruf für die Menschenkette  'Vertraue dem Frieden und lebe ihn' erfährt eine tolle Resonanz - 27 Organisationen unterstützen den Aufruf.
Viele sagen: Ja, gerade jetzt ist es wichtig, beim Kirchentag Gesicht zu zeigen und Mut zu machen und zu fordern, den Weg der Gewaltfreiheit und des Friedens zu gehen.

Referent für Planung, Monitoring und Evaluierung (m/w/d)

Stellenausschreibung des forum ZFD. Bewerbungsfrist: 27. April 2019

Das forum Ziviler Friedensdienst (forum ZFD) sucht zum 1. Juni 2019 eine/n Referent für Planung, Monitoring und Evaluierung (m/w/d)  in der Geschäftsstelle in Köln-Ehrenfeld. Als Referent/-in für Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E) sind Sie verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung, die praktische Vermittlung und Beratung bei der Implementierung von PM&E-Methoden in den Programmen des forumZFD im In- und Ausland. Sie berichten direkt an den Vorstand und vertreten das forumZFD in relevanten Gremien.

Advocacy Officer (m/w/d), Bethlehem, Palästina

Stellenausschreibung der AGEH und des ZFD. Bewerbungsfrist: 5. Mai 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Kairos Palestine suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Advocacy Officer (m/w/d) in Bethlehem, Palästina.

Frieden ist eine Kunst. Kultur, Konflikt und Widerstand

Tagung des Bund für Soziale Verteidigung

Protestlieder, Deserteurs- und Friedensdenkmäler, Antikriegsgraffiti, Straßentheater und das Theater der Unterdrückten, genähte Bilder, Malerei und die Fotografie von Aktivist*innen und künstlerische Ausdrucksformen haben soziale Bewegungen immer begleitet. Kunst gehört zum Widerstand wie zur Friedensarbeit auch oft ohne, dass darüber viel nachgedacht wird. Die Mittel der Kunst können friedenspolitische Positionen und Protest gegen Krieg und Gewalt auf kreative, bildhafte und eindrucksvolle Weise ausdrücken.

Termin
von: 
Freitag, 5. April 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 7. April 2019 (Ganztägig)

(Junior) Sozialwissenschaftler/-in für Erwachsenenbildung (m/w/d), Bangui, Zentralafrikanische Republik

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 26. April 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung der Bildungs- und Aufklärungsarbeit unserer Partnerorganisation Centre Catholique Universitaire suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n (Junior) Sozialwissenschaftler/-in für Erwachsenenbildung (m/w/d), in Bangui, Zentralafrikanische Republik.

Referent/in für Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E) (Teilzeit 50%)

Stellenausschreibung des Konsortiums ZFD. Bewerbungsfrist: 15. April 2019

Das Konsortium Ziviler Friedensdienst ist ein Netzwerk von neun deutschen Friedens- und Entwicklungsorganisationen, die Projekte im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) weltweit umsetzen. Seine Aufgaben sind die politische Interessensvertretung, die Abstimmung über die inhaltliche und administrative Gestaltung des ZFD und die Durchführung von Gemeinschaftsaufgaben. Das Konsortium ZFD arbeitet mit trägerübergreifenden ZFD-Länderstrategien, einem gemeinsamen wirkungsorientierten PME sowie entsprechend gemeinsamer administrativer Verfahren.

Ostermärsche 2019

Das Netzwerk Friedenskooperative hat eine unfangreiche Übersicht zu den Aktionen zur Verfügung gestellt

Vom 18. bis 22. April 2019 finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche und Aktionen rund um die Themen Abrüsten und Frieden statt.

Als ob 2% des BIP für Rüstungsausgaben (ca.85 Milliarden für Deutschland) noch nicht genug sind, hat es in der letzten Woche zwei Nachrichten gegeben, die zu glauben schon schwerfällt. Sie sind aber Realität - Aufrüstungsrealität.

Organisationsentwickler/-in (m/w/d), Jerusalem, Israel/Palästina

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 22. April 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Weiterentwicklung der internen Kommunikationsstrukturen und Förderung der Netzwerkarbeit suchen wir für unsere Partnerorganisation Combatants for Peace (CfP) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Organisationsentwickler/-in (m/w/d), in Jerusalem, Israel/Palästina.

ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft)in Yangon/ Myanmar

Stellenausschreibung von KURVE-Wustrow. Bewerbungsfrist: 24. April 2019

Für das ZFD-Vorhaben „Stärkung lokaler Kapazitäten zur gewaltfreien Konflikttransformation und politischen Teilhabe“ sucht KURVE Wustrow - Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. eine*n ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft) in Yangon/ Myanmar.

Kongo: Kirchliche Wege der Gewaltfreiheit

Friedensfachkraft Reinhard J. Voß gibt Einblicke in seine Erfahrungen

pax christi weist auf folgendes Buch hin, das einen Beitrag zur Reflexion der Rolle von Religion und Kirche zu gewaltfreier Konfliktbearbeitung leistet: Die katholische Kirche in der DR Kongo im Kontext von Gesellschaft und Ökumene. Eindrücke, Erlebnisse & Einsichten von 2010-2014 mit dokumentarischen Nachträgen zur Entwicklung bis 2019. (= edition pace 4.) Norderstedt: BoD 2019, ISBN: 978-3-7481-4482-3. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.
 

Expert*innen in ziviler Konfliktbearbeitung als Referent*innen für den schulischen Unterricht gesucht

Ausschreibung der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen

Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung und die Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen möchten für den Einsatz im schulischen Unterricht in Niedersachsen einen Pool von Expert*innen in ziviler Konfliktbearbeitung aufbauen.

Journalist/-in für Reportagen und Dokumentationen, Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 8. April 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung der friedensjournalistischen Arbeit des „Casa de Produção Audiovisual“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Journalist/-in für Reportagen und Dokumentationen, in Dili, Timor-Leste. 

Mutige Menschenrechtsverteidiger_innen in Kenia beim gewaltfreien Kampf für Frauenrechte und gegen außergerichtliche Tötungen

Fachgespräch von pbi

Weibliche Aktivistinnen sind in Kenia vielen Gefahren und Herausforderungen ausgesetzt, wenn sie sich für Frauenrechte und soziale Gerechtigkeit in ihren Gemeinschaften einsetzen. So sind sie oft mit geschlechtsspezifischer Gewalt konfrontiert. 

Termin
von: 
Donnerstag, 4. April 2019 - 19:30
bis: 
Donnerstag, 4. April 2019 - 21:30

Wahlen in Südafrika - Wohin treibt die Kaprepublik?

Wochenendseminar der Inıtiative Südliches Afrika, INISA e.V.

Südafrika feiert in diesem Jahr 25 Jahre Demokratie und Ende der Apartheid. Wir wollen die im Mai 2019 anstehenden Parlaments- und Provinzwahlen in Südafrika nutzen, um eine Bestandsaufnahme der bisherigen Demokratisierung unter wechselnden ANC-Regierungen vorzunehmen sowie aktuelle Herausforderungen der Kaprepublik zu diskutieren. 

Folgende Themen und Referenten sind vorgesehen:

Termin
von: 
Freitag, 31. Mai 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 2. Juni 2019 (Ganztägig)

Konflikttransformation & Konfliktsensibilität - Erfahrungen aus 10 Jahren Entwicklungszusammenarbeit in der Caraga-Region auf Mindanao, Philippinen

Workshopsangebot von FriEnt, giz und forumZFD

Vor gut 10 Jahren führte die National Economic Development Authority (NEDA) gemeinsam mit der GIZ (inkl. CIM und DED) und dem ForumZFD sowie dem ZFD der GIZ eine partizipative Konfliktanalyse in der Caraga-Region auf Mindanao, Philippinen, durch. Die Region sollte eine Fokusregion der Deutsch-Philippinischen Entwicklungszusammenarbeit werden und konkret die Konflikte in der Region adressieren und zur Konflikttransformation beitragen. In Absprache mit dem Regionalreferat des BMZ wurde die partizipative Konfliktanalyse durchgeführt.

Termin
von: 
Mittwoch, 27. März 2019 (Ganztägig)

Koordinator*in, Referent*in Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising (m,w,d), unbefristet, Teilzeit

Stellenausschreibung von gewaltfrei handeln e.V.. Bewerbungsfrist: 31. März 2019

Der Verein gewaltfrei handeln - ökumenisch Frieden lernen e.V. sucht zum baldmöglichsten Zeitpunkt eine Koordinatorin/einen Koordinator mit Verantwortung für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising mit einem Sellenumfang von 51% (20 Wochenstunden). 

Assistenz der Geschäftsführung

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 17. März 2019

Für die internationale Geschäftsstelle in Neuwied/Rhein sucht der Internationale Christliche Friedensdienst EIRENE zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz der Geschäftsführung. Die Stelle hat einen Stellenumfang von 50 % einer Vollzeitstelle (19,25 h/Woche).

Fachkraft für Konflikttransformation und Dialogförderung

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 10. März 2019

Im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) kooperiert der Internationale Christliche Friedensdienst EIRENE mit dem Fortbildungszentrum Centro de Formación y Capacitación para la Participación Ciudadana ( FOCAPACI ) in El Alto/Bolivien. FOCAPACI ist eine katholische Organisation und fördert Beteiligungsprozesse für mehr soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und eine Kultur des Friedens in der Stadt El Alto.

Fachkraft für Frauenförderung in der Konflikttransformation

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 10. März 2019

Im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) kooperiert der Internationale Christliche Friedensdienst EIRENE mit „Organización de Mujeres Aymaras del Kollasuyo“ (OMAK) in El Alto/Bolivien. OMAK setzt sich zum Ziel, indigene Frauen an politischen und sozialen Prozessen gleichberechtigt zu beteiligen. Zur Unterstützung von OMAK im Arbeitsbereich „Beteiligung von Frauen an der Konflikttransformation“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkaraft für Frauenförderung in der Konflikttransformation.

Aufgaben

Sozialwissenschaftler/-in für die Erzdiözese Garoua, Kamerun

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 29. März 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) e.V. sucht zur Begleitung und Unterstützung, in der Organisationsentwicklung und Projektgestaltung verschiedener diözesaner Kommissionen und ihrer Pfarrgruppen sowie Gruppen des interreligiösen Dialogs in der Kirchenprovinz Garoua, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Sozialwissenschaftler/-in für die Erzdiözese Garoua, Kamerun.

Die Kirchenprovinz Garoua umschließt die drei nördlichen Regionen Kameruns und das Projekt umfasst drei Diözesen: Maroua Mokolo, Ngaoundéré und Garoua selbst.

Trainer/-in und Experte/Expertin für Ressourcenkonflikte und Umweltschutz, Monrovia, Liberia

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 27. März 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V. sucht zur Unterstützung unserer Partnerorganisation „Save My Future Foundation“ (SAMFU) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Trainer/-in und Experte/Expertin für Ressourcenkonflikte und Umweltschutz in Monrovia, Liberia.

200 Lehrkräfte stärken Frieden in Brasilien

Erfolgsmeldung des Weltfriedensdiensts

Grupo AdoleScER, Partner des Weltfriedensdiensts in Brasilien, hat erfolgreich einen Vertrag mit dem Bildungsministerium ausgehandelt. Bis Ende 2020 werden 200 LehrerInnen in Methoden der Gewaltreduktion fortgebildet. Dies trägt langfristig zu einer Kultur des Friedens an den Schulen bei. Der Weltfriedensdienst freut sich mit AdoleScER über diesen großen Erfolg.

Den Artikel zum Projekt „Peer Education in Brasilien" können Sie hier aufrufen

Seiten