Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB) - Praxisfelder

Koordinator*in für den Beirat Zivile Krisenprävention und Friedensförderung (m/w/d) in Vollzeit

Förderprogramm zivik. Bewerbungsfrist: 16. August 2020

Für das Förderprogramm zivik — Zivile Konfliktbearbeitung in Berlin sucht die Abteilung Dialoge des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) zum 01.10.2020 befristet eine/n Koordinator*in für den Beirat Zivile Krisenprävention und
Friedensförderung (m/w/d) in Vollzeit.

Misereor: Schulwettbewerb Frieden

Einsendeschluss der Beiträge verlängert bis 31.07.2020

Frieden ist für Jugendliche in Deutschland Normalität. In anderen Regionen der Welt sind junge Menschen umgeben von kriegerischen Auseinandersetzungen, leiden unter ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen oder müssen die Auswirkungen des Klimawandels ertragen. Unter diesen Vorzeichen gestalten sie ihren Alltag. Mit diesen Lebensrealitäten soll sich in dem Schulwettbewerb auseinandergesetzt werden.

Trainer*in für Friedensarbeit im Bereich Land- und Ressourcenkonflikte in Gulu, Uganda

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 18. August 2020

AGIAMONDO sucht zur Stärkung der Partnerorganisation Acholi Religious Leader for Peace Initiative (ARLPI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Trainer*in für Friedensarbeit im Bereich Land- und Ressourcenkonflikte in Gulu, Uganda.

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft muss Freiwilligendienste stärken

Pressemitteilung der AGDF zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Nach Ansicht der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) sollte Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union nutzen, sich für die Internationalen Freiwilligenprogramme und -organisationen stark zu machen. „Freiwilligendienste stärken den Zusammenhalt Europas, das zivilgesellschaftliche Engagement für Frieden, für soziale Gerechtigkeit, für die Wahrung der Menschenrechte und der Demokratie“, unterstreicht Jan Gildemeister. Die Corona-Pandemie stelle die Internationalen Freiwilligendienste allerdings derzeit vor große Herausforderungen, fügt der AGDF-Geschäftsführer hinzu.

Jetzt mal ganz friedlich: Zuhören, wie Frieden gemacht wird

Ein Podcast des Zivilen Friedensdienstes

Krieg vom Zaun brechen geht einfach, aber wie entsteht eigentlich Frieden? Der neue Podcast Jetzt mal ganz friedlich erzählt Geschichten aus der internationalen Friedensarbeit. Sebastian Niesar und Jule Koch, zwei Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes in Guatemala, haben die Initiative ergriffen.

Sozialpädagog*in, Sozialwissenschaftler*in, Friedens- und Konfliktforscher*in in Freetown, Sierra Leone

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 2. August 2020

AGIAMONDO sucht für die Partnerorganisation West African Youth Network (WAYN) zur Unterstützung ihrer Friedens- und Konfliktarbeit und in ihrem Kampf gegen die Korruption im Bildungsbereich zu unterstützen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in, Sozialwissenschaftler*in, Friedens- und Konfliktforscher*in in Freetown, Sierra Leone.

Friedensfachkraft in Palästina/Israel

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow. Bewerbungsfrist: 22. Juli 2020

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. sucht für das ZFD-Vorhaben „Gewaltfreie Initiativen und Menschenrechte stärken“ eine Friedensfachkraft (m/w/d) in Palästina/Israel.

Projektkoordinator*in Atomausstieg, Energiewende und Klimawandel

Stellenausschreibung von IPPNW. Bewerbungsfrist: 20 Juli 2020

Die Deutsche Sektion der Internationalen Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzt*innen in sozialer Verantwortung (IPPNW) e.V. sucht  zum 1. Oktober 2020 für ihre Geschäftsstelle in Berlin eine*n Mitarbeiter*in. Er/Sie ist für die Koordination des Bereichs Atomausstieg, Energiewende und Klimawandel mitverantwortlich.

Referent*in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (40 WoStd)

Stellenausschreibung von IPPNW. Bewerbungsfrist: 24. Juli 2020

Die Deutsche Sektion der Internationalen Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzt*innen in sozialer Verantwortung (IPPNW) e. V. sucht zum 1. November 2020 für ihre Geschäftsstelle in Berlin eine(n) Referent*in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Advocacy-Referent/in (Schwerpunkt Gender) (m/w/d)

Stellenausschreibung von CARE. Bewerbungsfrist: 12. Juli 2020

CARE Deutschland e.V. sucht zum 01. Oktober 2020 mit einem Stellenumfang von 40Std./Woche ein/e Advocacy-Referent/in (Schwerpunkt Gender) (m/w/d). Dienstort ist Berlin; vorbehaltlich Finanzierung; vorerst befristet für 2 Jahre.

Positionspapier „Demokratie braucht den konstruktiven Umgang mit Konflikten"

Plattform-AG "Zivile Konfliktbearbeitung im Inland"

Die Plattform-AG "Zivile Konfliktbearbeitung im Inland" hat das Positionspapier „Demokratie braucht den konstruktiven Umgang mit Konflikten" veröffentlicht. Ziel ist die Etablierung von Instrumenten und Strukturen zur Bearbeitung von gesellschaftlichen Konflikten und die Verankerung einer konstruktiven Konfliktkultur in der Breite der Gesellschaftzur nachhaltigen Bearbeitung bestehender gesellschaftlicher Herausforderungen.

Corona-Krise als Chance?

Digitales Seminar am 14. Juli 2020

Wie hilft oder blockiert meine Vergangenheit in der Gegenwart? Wie habe ich während der Corona-Krise reagiert und warum? Warum lassen mich bestimmte Themen nicht los? Und was hat das vielleicht mit meiner eigenen Vergangenheit zu tun? Das Seminar lädt dazu ein, in diese Fragen einzutauchen und spannende (neue) Antworten zu finden.

Termin
von: 
Dienstag, 14. Juli 2020 - 9:00
bis: 
Dienstag, 14. Juli 2020 - 13:00

Organisationsentwickler*in, Sozialwissenschaftler*in in Bujumbura, Burundi

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 19. Juli 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung des AGIAMONDO ZFD Regionalprogramms in der Großen Seen Region zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Organisationsentwickler*in, Sozialwissenschaftler*in mit Dienstsitz in Bujumbura, Burundi.

Sozialwissenschaftler*in, Sozialpädagog*in, Psycholog*in in Bo, Sierra Leone

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 14. Juli 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Women Against Violence and Exploitation in Society (WAVES) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialwissenschaftler*in, Sozialpädagog*in,  Psycholog*in mit Dienstsitz in Bo, Sierra Leone.

Kreativ im Konflikt

Eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung. Laufzeit: Januar-September 2021

KREATIV IM KONFLIKT ist eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung der KURVE Wustrow von Januar 2021 bis September 2021. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Friedenskreis Halle seit vielen Jahren statt.

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Januar 2021 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 4. September 2021 (Ganztägig)

Ethnolog*in, Pädagog*in für Erinnerungsarbeit in Chalatenango, El Salvador

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 19. Juli 2020

AGIAMONDO sucht zur Konsolidierung bestehender Ansätze der Erinnerungsarbeit und zur Förderung der Vernetzung im Department Chalatenango für die Partnerorganisation, der Caritas Diözese in Chalatenango, eine*n Ethnolog*in, Pädagog*in für Erinnerungsarbeit. Dienstsitz ist Chalatenango in El Salvador.

Wirksames Handeln in digitalen Konflikten

Berufsbegleitende Weiterbildung von LOVE-Storm - August bis Dezember 2020

In der Weiterbildung werden Grundlagen der Konfliktbearbeitung und Intervention vermittelt. Im Fokus stehen hier die Besonderheiten von virtueller Kommunikation und Netzkultur . Die Formen digitaler Konflikte und Gewalt werden dargestellt und Kenntnisse zu Diskriminierung und medialem Hass vermittelt. Im weiteren Verlauf werden juristische Rahmenbedingungen geklärt und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Termin
von: 
Donnerstag, 20. August 2020 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 12. Dezember 2020 (Ganztägig)

We shall overcome!“ - Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biographische Zugänge

Tagung am 17. Oktober 2020 in Gammertingen

Zu dieser bereits achten Tagung "’We shall overcome!’ Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" sind Menschen eingeladen, die sich ermutigen lassen wollen in ihrem eigenen Engagement für eine gerechtere, friedvollere und zukunftsfähige Welt. Unter anderem wird nach den Vorträgen Gelegenheit zum Austausch sein.

Termin
von: 
Samstag, 17. Oktober 2020 - 10:00
bis: 
Samstag, 17. Oktober 2020 - 18:30

Gründung der Stiftung „Kraft der Gewaltfreiheit"

Vorhaben des Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFGK) und des Bunds für Soziale Verteidigung (BSV)

Das Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFKG) und der Bund für Soziale Verteidigung (BSV) beabsichtigen, noch in diesem Jahr die Stiftung „Kraft der Gewaltfreiheit" zu gründen. Sie soll helfen, Praxis und Forschung besser miteinander zu verbinden. Über dieses Vorhaben möchten wir hier informieren. An der Satzung und der Besetzung der Stiftungsorgane arbeiten wir derzeit noch. Hier geht es zu mehr Informationen zu der Stiftung."

CCP Fellowships

Zivilgesellschaften stärken

Mit den CCP Fellowships fördert das CrossCulture Programm (CCP) junge Berufstätige und freiwillig Engagierte aus über 35 Ländern. Im Rahmen von zwei- bis dreimonatigen Praxisaufenthalten in Gastorganisationen in Deutschland oder in den CCP-Partnerländern vertiefen die Teilnehmer*innen ihre Fachkenntnisse und erwerben interkulturelle Kompetenzen. Die Gastorganisationen wiederum profitieren vom Fachwissen, den regionalen Kenntnissen und Netzwerken der Stipendiat*innen.

Jurist*in, Sozialwissenschaftler*in mit Advocacy Erfahrung in Freetown, Sierra Leone

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 6. Juli 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung der Menschenrechts- und Advocacyarbeit für die Partnerorganisation AdvocAid zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Jurist*in, Sozialwissenschaftler*in mit Advocacy Erfahrung in Freetown, Sierra Leone.

Organisationsentwickler*in, Berater*in und Trainer*in für Friedensarbeit in Gbarnga, Liberia

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 6. Juli 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung der Menschenrechtsarbeit der Partnerorganisation Foundation for International Dignity (FIND) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Organisationsentwickler*in, Berater*in und Trainer*in für Friedensarbeit mit Dienstsitz in Gbarnga, Liberia.

Friedensfachkraft für Vorhaben im Zivilen Friedensdienst (ZFD) in Nepal

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow. Bewerbungsfrist: 25. Juni 2020

Die KURVE Wustrow sucht für das ZFD-Vorhaben „Unterstützung nachhaltigen Friedens durch die Förderung von Inklusion und Menschenrechten" eine*n ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft) in Kathmandu/Nepal.

Ausbildung: Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen

Ein Angebot der KURVE Wustrow (24.-27.09.2020)

Die 16-monatige praxisorientierte Ausbildung der KURVE Wustrow qualifiziert für den Einsatz als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst oder auch für die Arbeit in sozialen Bewegungen im In- und Ausland. Sie findet (voraussichtlich) vom 24.09.2020 bis zum 27.09.2020 statt.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 (Ganztägig)

Seiten