Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB) - Praxisfelder

Ausbildung: Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen

Ein Angebot der KURVE Wustrow (24.-27.09.2020)

Die 16-monatige praxisorientierte Ausbildung der KURVE Wustrow qualifiziert für den Einsatz als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst oder auch für die Arbeit in sozialen Bewegungen im In- und Ausland. Sie findet (voraussichtlich) vom 24.09.2020 bis zum 27.09.2020 statt.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 (Ganztägig)

Do No Harm - Training of Trainers

Ein Angebot der KURVE Wustrow (16.-26.08.2020)

Diese Tainer*innen-Ausbildung  der KURVE Wustrow verfolgt das Ziel, die Teilnehmenden im "Do no Harm"-Ansatz zu schulen und zu gewährleisten, dass sie auch selbst Schulungen in diesem Themenfeld durchführen können. Am Ende des Workshops werden sie in Eigenregie ein eintägiges Einführungsseminar durchführen. Das Training findet (voraussichtlich) vom 16.08.2020 bis 26.08.2020 in Wustrow und Berlin statt.

Termin
von: 
Sonntag, 16. August 2020 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 26. August 2020 (Ganztägig)

Mediation und Recht 2020 digital

Zoom Fortbildung online von ikm

Gemeinhin wird die Mediation als Alternative zum Rechtsweg verstanden. Dennoch kann in manchen Fällen das Recht auch ein Bezugspunkt in der Mediation sein - etwa als Maßstab für die Fairness der Ergebnisse der Mediation oder als Anregung, um die in der Mediation gefundenen Lösungen in rechtsverbindliche Regelungen zu überführen.

Termin
von: 
Montag, 22. Juni 2020 - 9:30
bis: 
Dienstag, 23. Juni 2020 - 13:00

Tagungsbericht: “Konflikt findet Stadt”. Wie können Konflikte im kommunalen Kontext besser bearbeitet werden?

Plattform Zivile Konfliktbearbeitung - Jahrestagung 2020

Der Bericht über die Jahrestagung 2020 der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung “Konflikt findet Stadt." Wie können Konflikte im kommunalen Kontext besser bearbeitet werden? ist in Zusammenarbeit mit der Ev. Akademie Loccum erschienen.

Eskalierende Großdemonstrationen, urban warfare oder Terroranschläge – aufgrund des globalen Megatrends der Urbanisierung brechen gewaltsame Konflikte immer öfter in Städten aus. Der städtische Raum wird nicht nur zunehmend Austragungsort von Auseinandersetzung, er wird auch immer häufiger selbst Konfliktgegenstand. Ob in Deutschland oder im Ausland, die zivile
Konfliktbearbeitung muss auf diese Entwicklung reagieren und eingeübte Strategien überdenken. Eine Hinwendung zum Kommunalen ist notwendig.

Friedens- und Konfliktforscher*in in Douala, Kamerun

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 14. Juni 2020

AGIAMONDO sucht für die Partnerorganisation Integrated Youth Empowerment Centre (IYEC) zur Stärkung der Kampagnen zu den Themen soziale Gerechtigkeit und Frieden, der Förderung und den Schutz der Menschenrechte und Friedensaufbau und zur Unterstützung beim Ausbau adäquater organisationaler Strukturen in der Advocacy-Arbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Friedens- und Konfliktforscher*in in Douala, Kamerun.

Auswirkungen der Corona-Pandemie gefährden Existenz von Friedensorganisationen

Positionspapier der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)

Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) hat angesichts der zunehmend spürbareren und existenzbedrohenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeit ihrer Mitgliedsorganisationen im Bereich der Freiwilligen- und Friedensarbeit einen dringenden Hilferuf an Bund und Länder gerichtet.

Friedensfachkraft in Loikaw in Myanmar

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow. Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020

Die KURVE Wustrow sucht für das ZFD-Vorhaben  „Kapazitätenstärkung zur Friedens- und Menschenrechtsbildung und für aktive Zivilgesellschaft“ gemeinsam mit der Partnerorganisation Kainayar Rural Social Development Organisation (KRSDO) eine Friedensfachkraft in Loikaw in Myanmar.

Friedensfachkraft in Myanmar

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow. Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020

Die KURVE Wustrow sucht für das ZFD-Vorhaben „Kapazitätenstärkung zur Friedens- und Menschenrechtsbildung und für aktive Zivilgesellschaft“  gemeinsam mit der Partnerorganisation Kalyana Mitta Development Foundation eine Friedensfachkraft in Myanmar.

Konflikte als Chance. Berufsbegleitende Fortbildung in gewaltfreier Konfliktkultur

Oktober 2020 – Februar 2021

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen: im privaten, beruflichen Umfeld oder im politischen Engagement. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte, dann bietet Ihnen diese Fortbildung hierzu die Möglichkeit.

Termin
von: 
Donnerstag, 1. Oktober 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 28. Februar 2021 - 15:00

Sozialwissenschaftler*in mit Kenntnissen in der Organisationsentwicklung (m/w/d) in Bertoua, Kamerun

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Stärkung der Friedens- und Versöhnungsarbeit im Osten Kameruns für die Justitia et Pax Kommission der katholischen Diözese Bertoua zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialwissenschaftler*in mit Kenntnissen in der Organisationsentwicklung (m/w/d) in Bertoua, Kamerun.

Trainer*in für Mediation und Straffälligenhilfe im Kontext von Landkonflikten in Gulu, Uganda

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 26. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung von Reintegrations- und Versöhnungsprozessen von Gefängnisinsassen, deren Strafen in Verbindung zu eskalierten Landkonflikten stehen, für die Partnerorganisation Advance Afrika zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Trainer*in für Mediation und Straffälligenhilfe im Kontext von Landkonflikten in Gulu, Uganda.

Fachgespräch „Friedensmediation - Wie kann Deutschland seine Fähigkeiten weiter ausbauen?" ist online verfügbar

Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln am 9. März 2020

Am 9. März 2020 fand ein öffentliches Fachgespräch mit dem Titel „Friedensmediation - Wie kann Deutschland seine Fähigkeiten weiter ausbauen?“ des Unterausschusses „Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln“ unter dem Vorsitz von Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen) statt.

Share Peace Vlog

Der Vlog für Friedensbildung

Teilnehmende von Fortbildungsveranstaltungen fragen immer wieder: wo finde ich eigentlich Bildungsmaterialien, die ich direkt mit meiner Klasse einsetzen kann? Wo finde ich eine gute Anleitung für theaterpädagogische Methoden? Welche Referent*innen kann ich in meinen Workshop einladen?

Zivile Konfliktbearbeitung zum selbst lernen

Online-Grundkurs vom Bund für Soziale Verteidigung

Alle sprechen von Ziviler Konfliktbearbeitung – dem Bearbeiten von internationalen wie innergesellschaftlichen Konflikten ohne die Anwendung von Gewalt. Aber was ist das eigentlich? Welche Grundideen liegen ihr zugrunde? Welche Ansätze und Konzepte gehören zu ihr? Welche Erfahrungen wurden bereits gemacht?

Termin
von: 
Freitag, 1. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 31. Dezember 2020 (Ganztägig)

Friedens- und Konfliktforscher*in, Religionswissenschaftler*in in Mombasa, Kenia

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 24. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Kommission für Interreligiösen Dialog (IRD) der Erzdiözese Mombasa in der interreligiösen Friedensarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Friedens- und Konfliktforscher*in, Religionswissenschaftler*in. Dienstsitz ist in Mombasa, Kenia.

(Junior) Sozialpädagog*in für Erwachsenenbildung in Bangui, Zentralafrikanische Republik

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 24. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung der Bildungs- und Aufklärungsarbeit der Partnerorganisation Centre Catholique Universitaire zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n (Junior) Sozialpädagog*in für Erwachsenenbildung in Bangui, Zentralafrikanische Republik.

Gewaltfreie Kommunikation – eine Sprache des Herzens und ihre biblischen Bezüge

Seminar von gewaltfrei handeln am 09.-11. Dezember 2020 in Germete

Freude, Angst, Hass, Wut, Glück, Ausgeglichenheit

•    wie können wir aufrichtig zu uns selbst und anderen sein, ohne einerseits unsere Gefühle und Gedanken auszublenden und ohne andererseits jemanden zu verletzen?
•    welche spirituellen und sprachlichen Möglichkeiten lassen sich dazu im Raum der Gewaltfreien Kommunikation finden und eröffnen?

Termin
von: 
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 14:30
bis: 
Freitag, 11. Dezember 2020 - 13:30

Religion – Macht – Frieden“: Religionen als Friedensstifter*innen? Friedensethik/-theologie vor den Herausforderungen aktueller Friedenspolitik

Seminar von gewaltfrei handeln am 15.-18. Oktober 2020 in Germete

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in ein spannendes Forschungsgebiet – Religionen und Religionsgemeinschaften als wichtige Akteurinnen, die Friedensprozesse anregen und begleiten, gewaltfreien Widerstand mobilisieren und ihre Ressourcen zum Schutz bedrohter Menschen nutzen.

Termin
von: 
Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 18. Oktober 2020 - 14:00

Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M. Rosenberg

Seminar von gewaltfrei handeln am 10.-13. September 2020 in Imshausen

Sie haben die Gelegenheit Ihre theoretischen Kenntnisse über das Rosenbergsche Modell für eine verbindende Sprache zu erweitern und in Übungen mehr Sicherheit in der Anwendung zu erlangen.

Termin
von: 
Donnerstag, 10. September 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 13. September 2020 - 14:00

Trainer*in für Friedensarbeit und konfliktsensible Projektarbeit in Nyeri, Kenia

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 17. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Entwicklung eines Curriculums für Friedensarbeit und zur Begleitung friedensfördernder Maßnahmen der Partnerorganisation Sisters of St.Joseph of Tarbes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Trainer*in für Friedensarbeit und konfliktsensible Projektarbeit in Nyeri, Kenia.

Ethnolog*in, Pädagog*in für Erinnerungsarbeit in Chalatenango, El Salvador

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 10. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Konsolidierung bestehender Ansätze der Erinnerungsarbeit und zur Förderung der Vernetzung im Department Chalatenango für die Partnerorganisation Caritas Diözese in Chalatenango eine*n Ethnolog*in, Pädagog*in für Erinnerungsarbeit in Chalatenango, El Salvador.

Seiten