Zivile Konfliktbearbeitung (ZKB) - Praxisfelder

Friedensarbeit praktisch erfahren

Praxis-Workshop an der Evangelischen Akademie Villigst

Wer Friedens- und Konfliktforschung studiert und später einmal als Praktiker/-in in der Friedens- und Konfliktarbeit tätig sein will, braucht vielfältige Kompetenzen. Für eine erfolgreiche und nachhaltige Arbeit im Feld sind die Fähigkeit zur Selbstreflexion und das Wissen um die eigene Persönlichkeit und Belastbarkeit von Bedeutung. Zudem ist die Kenntnis verschiedener Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung unabdingbar. Hierzu gehört die Behandlung von Fragen wie: Was ist die persönliche Motivation zur Arbeit in Konflikten?

Termin
von: 
Donnerstag, 4. Juni 2015 - 13:30
bis: 
Sonntag, 7. Juni 2015 - 12:30

Seiten