Initiativen

Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Initiativen (Kampagnen, Aktionen und weiteren Lobbyaktivitäten) der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Nominations open for the PACEY Plus Youth Award

Deadline: December 29, 2020.

The Basel Peace Office and the Office of Cantonal and Urban Development (Department of Presidential Affairs, Canton of Basel-Stadt) invite nominations for the 2021 Basel PACEY Plus Award.

Two prizes of €5000 Euro each will be awarded to exemplary youth projects or youth initiatives to advance peace, climate protection and disarmament, especially nuclear disarmament. One of the awards is for a European youth project and the other award is for a youth project from outside of Europe or a global youth project.

Changing Rule in (Post-)Conflict Settings

Call for Papers: DVPW Working Group "Violence Orders” and PRIF hold workshop in early 2021

On March 31 and April 1, 2021, the DVPW Work­ing Group "Violence Orders" will organize the work­shop "Frac­tures and Conti­nuities of Changing Rule in (Post-)Conflict Settings" together with PRIF in Frankfurt/Main and online. Sub­missions for this work­shop are kindly encouraged.

Kolumbien: Friedensprozess droht zu scheitern

Presseerklärung von pax christi Deutschland und weiteren Organisationen

Die Regierung von Präsident Duque ist im Begriff den Friedensprozess vollständig abzuwürgen. Die Bundesregierung und die internationale Gemeinschaft müssen die kolumbianische Regierung auffordern, den Friedensvertrag umzusetzen und internationale Entwicklungsgelder an dessen Erfüllung zu knüpfen, fordern deutsche Hilfswerke und Menschenrechtsorganisationen. Am 24. November jährt sich zum vierten Mal die Unterzeichnung des Friedensvertrags mit der Guerilla-Gruppe FARC.

Flucht vor Wehrdienst kann Asylgrund sein

EAK begrüßt EuGH-Urteil

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden (EAK) hat die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) begrüßt, wonach eine Flucht vor dem Wehrdienst in Syrien ein Asylgrund sein kann. „Das zeigt, das das Verhalten vieler deutscher Behörden und Gerichte, Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren aus Kriegsgebieten ein Asylrecht zu verweigern, nicht mit den europäischen Menschenrechten im Einklang steht", meint Wolfgang Buff, einer der Sprecher der EAK, zu dem EuGH-Urteil.

Youth Climate Action Day

Gemeinsamer Aktionstag: 5. Dezember 2020

Waldbrände, Wirbelstürme, Hochwasser, Dürren – die Klimakrise wird greif- und spürbarer. Gleichzeitig gehen vor allem junge Menschen zunehmend auf die Straße und engagieren sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Jedes Jahr am Youth Climate Action Day sind junge Menschen weltweit dazu eingeladen, sich mit Aktionen und Veranstaltungen für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einzusetzen. Im letzten Jahr fand erstmals ein gemeinsamer Aktionstag in Dortmund mit jungen Menschen aus ganz Nordrhein-Westfalen statt. Dieses Jahr ziehen wir mit dem Format in den digitalen Raum, bleiben aber aktiv, motiviert und kreativ.

Call for Participation: Forschungsgruppe Friedens- und Konfliktforschung

Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)

Die Forschungsgruppe Friedens- und Konfliktforschung (FG 10) des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) ist derzeit auf der Suche nach fachlich kompetenten und engagierten Autorinnen und Autoren. Die momentan aktiven KFIBS-Forschungsgruppenmitglieder würden sich über eine personelle Verstärkung ihres Teams freuen.

Call for Contributions: Radikalisierung und kollektive Gewalt

6. Junge Konferenz der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung in Kooperation mit der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg: 16.-17. März 2021

Radikalisierung ist ein ebenso breiter wie normativ bewerteter und umstrittener Begriff in der Friedens- und Konfliktforschung. Besonders im Zusammenhang mit kollektiver Gewalt und deren (Nicht-)Anwendung bestehen Unklarheiten. Dabei kann Radikalisierung auf einer einstellungsorientierten Ebene den Entwicklungsprozess von extremen Überzeugungsstrukturen bis hin zu Ideologien beschreiben. Ein weiteres Verständnis von Radikalisierung bezeichnet zunächst den Prozess einer abnehmenden Akzeptanz der bestehenden Ordnung, der unter Umständen mit einer entsprechenden Handlungsbereitschaft verbunden ist.

Global Education Week: Agenda 2030

6. bis 20. November 2020

Die europaweite GLOBAL EDUCATION WEEK findet vom 16. bis 20. November 2020 statt. Das Motto lautet:
It's our world. Let's TAKE ACTION! Sie ruft dazu auf, sich die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu eigen zu machen. It's our world. Let's take action! Die Welt gehört uns, wir entscheiden, was mit ihr passiert.

act4change

Das Aktions-Programm des Weltfriedensdienst e.V.

Die Bildungsangebot act4change vom Weltfriedensdienst informiert über die globale Wasserkrise und bietet Gelegenheit, sich für eine gerechte Verteilung der natürlichen Lebensgrundlagen zu engagieren.

Seiten