10 Interventionen gegen Rechts

Initiativen gegen rechte Gewalt und Opferberatungsprojekte verlangen Zäsur im Umgang mit rechtsextremistischer Gewalt

Mobile Beratungsteams und Opferberatungsprojekte beraten und begleiten Opfer rechter Gewalt, Kommunen und Zivilgesellschaft. „Auch wenn wir seit Jahren vor der Gewalt von Neonazis und rassistischen Gelegenheitstätern warnen, sind wir geschockt von dem Ausmaß an Ignoranz und Verharmlosung staatlicher Stellen angesichts der rassistischen Mordserie. Wir verlangen jetzt eine Zäsur im Umgang mit der extremen Rechten. (Auszug aus dem Appell)

 

Die Erstunterzeichner des Appells sind ezra - Mobile Beratung für Opferechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen; Kulturbüro Sachsen e.V.; LOBBI - Landesweite Opferberatung, Beistand und Information für Betroffene rechter Gewalt in Mecklenburg-Vorpommern; Miteinander e.V. - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt; Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster. Gegen Rechtsextremismus, für Demokratie (mobim); Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Köln; Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt; Opferperspektive Brandenburg e.V.; Opferberatung der RAA Sachsen; Reach Out - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus, Berlin; Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V.; Verein für demokratische Kultur in Berlin e.V.

 

Download des Appells