Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt

Bundesweiter Aktionstag am 19. März 2016

Trägerkreis Hand in Hand gegen Rasssismus - Februar 2016 - "In Deutschland brennen Häuser. Rassist/innen bedrohen Menschen auf offener Straße Tag für Tag. Sie nutzen die Angst vor Anschlägen wie in Paris, um ausgerechnet Flüchtlinge zu attackieren, die selbst vor solchem Terror fliehen.

Sie hetzen gegen Muslime und Juden, Menschen anderer Herkunft, Lesben, Schwule, Transgender und gegen Andersdenkende. Und während sich Europa nach außen abschottet, breiten sich rassistische Vorurteile in der Mitte der Gesellschaft aus.

Sie sollen spalten doch das darf nicht gelingen.

Am 19. März rufen wir euch im ganzen Land zu gemeinsamen dezentralen Aktionen auf, zeigt eure Solidarität, setzt ein Zeichen. Der dezentrale Aktionstag ist auch ein Auftakt für die bundesweiten Menschenketten,  die am 19. Juni in Berlin, München, Stuttgart, Leipzig, Hamburg und anderen Orten stattfinden werden.

Macht den Aktionstag bekannt, sprecht mit euren Kollegen/innen, Freunde/innen und Verwandten darüber, bildet Fahrgemeinschaften, und beteiligt euch gemeinsam am 19.06. an den bundesweiten Menschenketten.

Hand in Hand, unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe und sexueller Identität, gemeinsam stehen wir füreinander ein.

Am 19. März werden wir gemeinsam durch kreative Aktionen unsere Stimme erheben, für eine tolerante Gesellschaft gegen Rassismus und Hass. Die Aktionen können vielfältig sein, ob Flashmobs, Info-Stand oder Kundgebung, Mahnwachen oder bunte Schilder."

Aktionsunterstützend: