Rheinmetall entwaffnen

Protest-Camp vom 1. bis 9. September im niedersächsischen Unterlüß

Vom 1. bis 9. September veranstaltet das Bündnis "Rheinmetall entwaffnen" in Unterlüß ein Protest-Camp, Workshops, eine Demonstration und Blockade-Aktion. In Unterlüß befindet sich eine wichtige Produktionsstätte von Rheinmetall. Knapp 2000 Menschen produzieren dort Waffen, Munition, Panzer und anderes Kriegsgerät. Die Schießanlange in Unterlüß ist das größte private Testgelände in Deutschland.

Termine:
Donnerstag 5.9. | 10 Uhr | Camp: Aktionstraining
Donnerstag 5.9. | 19 Uhr | Camp: Aktionsplenum
Freitag 6.9. ab dem frühen Morgen: Blockade-Aktion der Rheinmetall-Fabrik

Weitere Informationen