Dein X für die Menschenrechte!

Aufruf zur Fotomitmachaktion von Amnesty International

In was für einem Europa wollen wir leben? Marie aus Berlin hat eine klare Antwort darauf: "Der Grundgedanke von Europa ist der Zusammenhalt von verschiedenen Ländern und Menschen. Das ist eigentlich das Schönste, was man sich vorstellen kann." Doch die Wirklichkeit sieht anders aus: "Seit mehreren Jahren muss ich zusehen, wie Hass und Ausgrenzung in Europa zunehmen und manche Politiker_innen und Medien dazu beitragen", erzählt Morsal aus Ahrensburg.

Marie und Morsal sind zwei von fünf jungen Menschen, die wir zu ihren Hoffnungen und Forderungen an ein zukünftiges Europa befragt haben. Sie alle engagieren sich auf vielfältige Weise für die Menschenrechte. Hier sind ihre Geschichten.

Europa steht an einem Wendepunkt: Am 26. Mai 2019 wählen wir ein neues EU-Parlament. Die Gefahr besteht, dass sich menschenrechtsfeindliche und rassistische Tendenzen bei dieser Wahl stärker durchsetzen denn je. Marie, Morsal und wir wollen das nicht zulassen. Mach auch du allen klar, warum es wichtig ist, bei der EU-Wahl ein Kreuz für die Menschenrechte zu machen. Mit unserem kostenlosen Aktionspaket bekommst du gute Argumente und starke Materialien dafür.
 
Wir wollen ein Europa, das freie und faire Gesellschaften fördert, in denen man lieben kann, wen man will. Ein Europa, in dem alle Menschen die gleichen Rechte haben, egal woher sie kommen und wie sie aussehen. Ein Europa, das Menschen in Not Schutz bietet, und das sich weltweit für Freiheit und Menschenrechte einsetzt.

Egal ob es um Meinungs- und Pressefreiheit, Aufnahme von Flüchtlingen oder um den Klimawandel geht – das Europäische Parlament spielt eine zentrale Rolle bei vielen Entscheidungen, die großen Einfluss auf die Einhaltung der Menschenrechte haben.

Um es mit den Worten von Kaja aus Hannover zu sagen: "Wir müssen den Leuten klar machen, dass die Politiker_innen, die sie jetzt wählen, darüber entscheiden, wie unsere Zukunft aussieht."

Daher ruft Anmesty Internatonal auf, sich an der Fotoaktion zu beteiligen und ein Zeichen in den sozialen Medien zu setzen. Mehr darüber erfahren sie hier. 

Auch die Jugendaktionswoche vom 11. bis 19. Mai 2019 steht ganz im Zeichen der Europawahl. Mit vielen Aktionen macht die Amnesty-Jugend europaweit auf die Menschenrechtsverletzungen in der EU und durch europäische Mitgliedsstaaten aufmerksam.