Initiativen

Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Initiativen (Kampagnen, Aktionen und weiteren Lobbyaktivitäten) der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Rassistische Vorurteile treten immer offener zu Tage – auch in Deutschland

Amnesty zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März

Amnesty International - Pressemitteilung - 18.03.2016 - „In vielen Ländern Europas treten rassistische Ressentiments in Gesellschaft und Politik immer offener zu Tage. Das zeigt sich unter anderem an den Erfolgen rechtspopulistischer Parteien in Frankreich, den Niederlanden, Polen, Ungarn – und auch in Deutschland“, sagt Selmin Çalışkan, Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland, anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21. März.

Schutz, Sicherheit und Stabilität für geflüchtete Frauen

Weltfrauentag: medica mondiale baut psychosoziale Unterstützung für Zufluchtsuchende in Deutschland aus

medica mondiale - Pressemitteilung - 7.03.2016 - "Frauen und Mädchen leben in einer Welt ohne Gewalt; sie leben in Würde und Gerechtigkeit. Nie lagen unsere Vision und die politische Realität weiter auseinander als heute", erklärt Monika Hauser, Gründerin von medica mondiale, zum Internationalen Frauentag am 8. März.

Asylpaket II verstößt gegen Menschenrechte

Erklärung des Forum Menschenrechte

Forum Menschenrechte - Pressemitteilung - 25.02.2016 - Das FORUM MENSCHENRECHTE, Netzwerk von mehr als 50 deutschen Menschenrechtsorganisationen, sieht in der Verabschiedung des Gesetzes einen Verstoß gegen fundamentale Menschenrechtsstandards. Das Asylpaket II hat weitreichende Auswirkungen. Es ist nicht geeignet, die kurzfristigen Probleme bei der Erstaufnahme der Flüchtlinge und der Durchführung der Asylverfahren zu lösen.  Vielmehr werden mit diesen gesetzlichen Regelungen menschenrechtliche Standards infrage gestellt.

Die Umsetzung der globalen 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung

Plattform mitzeichnende Organisation von neuem Positionspapier deutscher zivilgesellschaftlicher Organisationen

Mit diesem Positionspapier beziehen deutsche zivilgesellschaftliche Organisationen gemeinsam Stellung zur Umsetzung der 2030 Agenda in und durch Deutschland. Das Papier ist ein Spiegelbild von Positionen, die in der deutschen Zivilgesellschaft zu den SDGs vertreten werden. Es erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die sieben Goldenen Nasen des deutschen Rüstungsexports

pax christi eröffnet Ausstellung vor dem Deutschen Bundestag

pax christi - Pressemitteilung - 26.02.2016 (Berlin) - Das größte zivilgesellschaftliche Bündnis gegen Rüstungsexporte, die bundesweite Kampagne „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ eröffnete heute um 10.00 Uhr in Berlin die Ein-Tages-Ausstellung „Die sieben Goldenen Nasen des deutschen Rüstungsexports!“.

hatecrime.osce.org

OSZE ruft auf Vorfälle von Hasskriminalität aus 2015 zu melden

Von der Bundesregierung und den Regierungen der übrigen 56 OSZE-Teilnehmerstaaten beauftragt, sammelt und dokumentiert das OSZE Büro für Demokratische Institutionen und Menschenrechte (Office for Democratic Institutions and Human Rights ODIHR) DATEN ÜBER HASSVERBRECHEN (hate crime; auch: vorurteilsmotivierte Verbrechen / bias motivated crimes).

Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt

Bundesweiter Aktionstag am 19. März 2016

Trägerkreis Hand in Hand gegen Rasssismus - Februar 2016 - "In Deutschland brennen Häuser. Rassist/innen bedrohen Menschen auf offener Straße Tag für Tag. Sie nutzen die Angst vor Anschlägen wie in Paris, um ausgerechnet Flüchtlinge zu attackieren, die selbst vor solchem Terror fliehen.

Zentrale Regelungen im Asylpaket II sind menschenrechtswidrig

Deutsches Menschenrechtsinstitut legt Stellungnahme vor
Deutsches Instituts für Menschenrechte - Pressemitteilung - Berlin – Das Kabinett hat heute das Asylpaket II beschlossen. Dazu erklärt Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte: "Der Gesetzesentwurf widerspricht dem menschenrechtlichen Gebot eines fairen Asylverfahrens. Er sieht vor, dass das Asylverfahren bei einer Vielzahl von Asylsuchenden 'in besonderen Aufnahmeeinrichtungen' beschleunigt durchgeführt werden kann.

Amnesty: NATO-Einsatz ist eine weitere Eskalation der europäischen Abschottungspolitik

Menschenrechtsorganisation kritisiert Einsatz des Militärbündnisses in der Ägäis: Der Kampf gegen Schlepper verschärft die Notlage der Flüchtlinge

Amnesty International - Pressemitteilung - 11.02.2016 (Berlin) – Amnesty International kritisiert den heute beschlossenen Einsatz der Nato in der Ägäis, der auf Initiative von Deutschland, Griechenland und der Türkei zustande gekommen ist. „Der NATO-Einsatz gegen Schlepper in der Ägäis ist der falsche Weg.

Friedenspädagogik: "Schulen - Gemeinsam für Afrika" startet Schulaktion 2016 zu den Themen Frieden und Flucht

Schulen - Gemeinsam für Afrika - Presseinformation - 1. Februar 2016 - Mit einem umfangreichen Bildungsangebot rund um die Themen Frieden und Flucht hat "Gemeinsam für Afrika" die Schulaktion 2016 gestartet. Unter dem Motto „Frieden – Jedes Leben zählt“ ruft das Bündnis von über 20 renommierten Hilfsorganisationen Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland dazu auf, sich mit Fragen von Krieg und Frieden auseinanderzusetzen. Einen Schwerpunkt legt das Lehr- und Lernangebot auf die Situation von Geflüchteten, da immer mehr Menschen vor gewaltsamen Konflikten flüchten.

Seiten