Angola

Aide Memoires des Forum Menschenrechte 2011

Forderungspapiere der Forum-Mitglieder anlässlich des Gesprächs mit Außenminister Westerwelle

Anlässlich des Gesprächs des Forum Menschenrechte mit Außenminister Guido Westerwelle am 6. Oktober 2011 in Berlin haben die Mitglieder des Forum Menschenrechte Forderungspapiere in Bezug auf zahlreiche Themen und Regionen erarbeitet, die auf der Website des Forum abgerufen werden können. Die Themen reichen von 'Frauen, Frieden und Sicherheit' (Deutscher Frauenrat/Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit), über 'Landpolitik und Landkonflikte' (Brot für die Welt, FIAN, Miserior, VEM) bis zum Thema 'Rohstoffe' (BICC, Brot für die Welt, FIAN) etc.

 

Deutsche Wirtschaftsinteressen in Angola

Empfehlungen für die Lobbyarbeit

Angola ist neben Südafrika die wichtigste Regional- und Wirtschaftsmacht im Südlichen Afrika. Das Land besitzt reiche Öl und Diamantenvorkommen und ist mit einem BIP-Wachstum zwischen 14 und 20 Prozent seit mehreren Jahren das „Boomland" Afrikas. Angola ist der drittwichtigste Handelspartner Deutschlands in Sub-Sahara-Afrika. Angola ist zugleich aber auch ein Land, das wegen Korruption, Geldwäsche, mangelnder Transparenz des Staatshaushalts, wegen der Verletzung von Menschenrechten und der Unterdrückung der freien Presse in der Kritik steht.