Deutschland

SIPRI: Deutschland verdoppelt Waffenexporte in den Nahen Osten

Aktion AufschreiAktion Aufschrei 'Stopt den Waffenhandel' - Pressemitteilung - 13.03.2018 - „Deutschland gehört weiterhin zu den größten Waffenexporteuren der Welt und befeuert mit seiner Rüstungsexportpolitik Aufrüstungsdynamiken in den Krisenregionen dieser Welt. Im Zeitraum 2013 bis 2017 wurden doppelt so viele deutsche Waffen in den Nahen Osten geliefert als im Fünf-Jahres-Zeitraum davor.

Einsatz für Respekt und Menschenwürde

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 12. bis 25. März 2018

World University Service - Pressemitteilung - 7. März 2018 (Wiesbaden) - Vom 12. bis 25. März 2018 ruft die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus zusammen mit ihren Kooperationspartner/-innen wie dem World University Service (WUS) dazu auf, einen Beitrag zur nachhaltigen Bekämpfung von Rassismus und jeglicher Form von Diskriminierung zu leisten.

Das Ende des Krieges ist noch nicht der Anfang des Friedens - Friedenspotentiale der Religionen wecken!

30. christlich-islamische Tagung an der Evangelischen Akademie Villigst
In der Ev. Jugendbildungsstätte Nordwalde (nahe Münster) findet die 30. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest statt. Das Thema in diesem Jahr lautet:"Das Ende des Krieges ist noch nicht der Anfang des Friedens-Friedenspotenziale der Religionen wecken ".
Das Besondere an der Tagung ist ihr ganzheitlicher Charakter: neben Vorträgen und Diskussionen wird es auch kreative Ateliers, Musik und meditativen Tanz geben sowie christliche und muslimische spirituelle Elemente und Gebete. Die Tagung wendet sich gezielt auch an
Termin
von: 
Freitag, 27. April 2018 - 18:00
bis: 
Sonntag, 29. April 2018 - 13:00

Grundsätzliches Verbot von Rüstungsexporten gefordert

Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel kündigt kreative Protestaktionen an

Aktion Aufschreipax christi - Pressemitteilung - 26.02.2018 - Das größte zivilgesellschaftliche Bündnis gegen Rüstungsexporte, die bundesweite Kampagne ‚Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!‘, bestärkt anlässlich des 26. Februars 2018 ihre Forderung nach einem grundsätzlichen Rüstungsexportverbot und kündigt ein heißes Aktionsjahr 2018 gegen Rüstungsexporte an.

Welches Wissen(-)schafft Praxis?

5. Junge Konferenz der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK)

Die deutschsprachige Friedens- und Konfliktforschung wies in ihren Anfängen eine besondere Nähe zur Friedensbewegung auf. Mit der Zeit folgte eine stärkere Trennung von Forschung auf der einen und Praxis – insbesondere Aktivismus – auf der anderen Seite. Kritiker*innen befürchten, dass zu viel Nähe den analytischen Blick verschleiern könnte, während andere gerade dieses enge Verhältnis als besonders fruchtbar empfinden. Auch die Frage nach der Praxisrelevanz und Reichweite wissenschaftlicher Erkenntnisse wird zunehmend gestellt.

Termin
von: 
Mittwoch, 11. April 2018 - 11:00
bis: 
Donnerstag, 12. April 2018 - 14:30

Amnesty-Filmpreis geht an den Dokumentarfilm „Zentralflughafen THF"

Amnesty International Deutschland - Pressemitteilung - 24.02.2018 (Berlin) – Der Amnesty-Filmpreis auf der diesjährigen Berlinale geht an den Dokumentarfilm „Zentralflughafen THF" (Deutschland/Frankreich/Brasilien) von Karim Aïnouz. Der Film lief in der Sektion "Panorama" des Festivals.

Konfliktbearbeiter/in

Stellenausschreibung des Friedenskreis Halle. Bewerbungsfrist: 26.02.2018

Der Friedenskreis Halle e.V. sucht zum 15. März 2018 als Verstärkung für unser Team eine/n Konfliktbearbeiter*in / Prozessbegleiter*in im Modellprojekt „Gewaltfrei streiten! Konfliktkompetenz individuell, gesellschaftlich und kulturell stärken“ - 30h/Woche.

Internationale Wochen gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2018 finden vom 12.-25. März 2018 statt. Die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus möchte Ihr Engagement sichtbarer machen. Die teilnehmenden Initiativen sind die Basis, ohne die es die Aktionswochen nicht gäbe. Diese werden in einem kontinuierlich wachsenden Aktionsbündnis zusammen geschlossen.

Kampagne "Unerhört!"

Diakonie Deutschland wirbt für eine offene Gesellschaft
Die Diakonie Deutschland wirbt mit dieser Kampagne für eine offene Gesellschaft: Viele Menschen haben heute das Gefühl,
nicht gehört zu werden. Sie fühlen sich an den Rand gedrängt in einer immer unübersichtlicheren Welt, in der das Tempo steigt und Gerechtigkeit auf der Strecke zu bleiben droht. Doch jede Lebensgeschichte hat ein Recht darauf, gehört zu werden.
 

Frieden – Konflikt – Wissenschaft. Reflexionen zu Forschung und Praxis

50. Kolloquium der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK)

Rahmenthema des 50. Kolloquiums der AFK ist "Frieden – Konflikt – Wissenschaft. Reflexionen zu Forschung und Praxis". Anlässlich dieses Jubiläums der AFK befasst sich die Tagung 2018 mit Fragen wie: Wie kann Friedens- und Konfliktforschung den eigenen Ansprüchen und Herausforderungen entsprechen, wissenschaftliche Beiträge zum Frieden zu leisten? Wie geht sie mit dem selbstgestellten Anspruch um, methodisch und theoretisch inter- und transdisziplinär vorzugehen?

Termin
von: 
Donnerstag, 12. April 2018 - 13:00
bis: 
Freitag, 13. April 2018 - 13:00

Frieden verORTEn

Fortbildung bei gewaltfrei handeln e.V. in Niedersachsen

Viele Kirchen wollen sich auf den Weg begeben, „Kirche des gerechten Friedens“ zu werden. Für diesen Weg braucht es Menschen, die sich dafür engagiert und qualifiziert einsetzen. Diese Fortbildung will jeden persönlich für diesen Weg stärken und dabei unterstützen, eine eigene Haltung der aktiven Gewaltfreiheit zu entwickeln.

Termin
von: 
Donnerstag, 13. September 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 20. Januar 2019 - 14:00

Bildungsreferent/in

Stellenausschreibung von gewaltfrei handeln e.V.. Bewerbungsfrist: 15.03.2018

Zum 1. September 2018 sucht der Verein gewaltfrei handeln - ökumenisch Frieden lernen - eine Bildungsreferentin/ einen Bildungsreferenten mit einem Stellenumfang von 64 % (25 Wochenstunden).

Respekt – Dialog- Teilhabe: Konflikten begegnen mit Janusz Korczak

Fortbildung zur Konfliktbearbeitung und Konfliktprävention an der Europäische Janusz Korczak Akademie in Berlin

Sind Sie in einer Gruppe oder Community aktiv? Arbeiten Sie mit Jugendlichen oder Familien zusammen? Engagieren Sie sich im interkulturellen oder interreligiösen Bereich? Kommt es dort zu Konflikten und wollen Sie lernen, wie Sie mit diesen umgehen oder Konflikte von vornherein vermeiden können?

Termin
von: 
Samstag, 21. April 2018 (Ganztägig)
bis: 
Montag, 11. Juni 2018 (Ganztägig)

Alle im Boot?! Schwer erreichbare Zielgruppen in Beteiligungsprozesse einbeziehen

Seminar der Stiftung Mitarbeit in Bielefeld

Bürgerbeteiligung braucht die Mitwirkung aller relevanten Akteure. Doch die Realität zeigt, dass wir mit Beteiligungsangeboten bestimmte Akteursgruppen nicht erreichen. Oftmals beteiligen sich immer »die Gleichen«. Diese vielfach engagierten Menschen sind ohne Frage wichtig für unsere Demokratie und gesellschaftliche Entwicklung; allein ihr Beitrag ist nicht ausreichend.

Termin
von: 
Freitag, 13. April 2018 - 11:00
bis: 
Samstag, 14. April 2018 - 16:00

Brot für die Welt und CIVICUS legen „Atlas der Zivilgesellschaft" vor

Brot für die Welt - Pressemitteilung - 31.01.2018 - Nur zwei Prozent der Weltbevölkerung leben in Staaten, in denen sie ihre Grundrechte auf Meinungsäußerung, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit uneingeschränkt ausüben können. Mehr als die Hälfte davon lebt allein in Deutschland. Das geht aus dem heute von Brot für die Welt vorgestellten „Atlas der Zivilgesellschaft“ hervor.

Friedensfilmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin

Interview des Weltfriedensdienstes mit Jurymitglied Peter Steudtner

Interview mit Peter Steudtner zu seiner Mitwirkung in der Jury des Friedensfilmpreises bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin / Berlinale. Wie geht es ihm heute? Hegt er Groll gegen seine Peiniger? Was kann das Medium Film in der Friedensarbeit leisten?

Seiten