Simbabwe

Reden befreit. Friedensarbeit in unfriedlichen Zeiten

Veranstaltung des Weltfriedensdienstes in Berlin

Netty Musanhu ist Direktorin der Organisation Musasa. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften mit Spezialisierung auf Frauenrechte war sie in verschiedenen simbabwischen und internationalen Organisationen tätig. Sie engagierte sich zu Themen wie Kinderrechte und HIV/AIDS, heute ist ihr Schwerpunkt die Gewalt gegen Frauen. Netty ist eine erfahrene Kommunikatorin, Trainerin und Vermittlerin auf allen Ebenen und Kulturen.

 

Termin
von: 
Mittwoch, 15. Oktober 2014 - 20:00
bis: 
Mittwoch, 15. Oktober 2014 - 23:00

Simbabwes Diamanten und die Menschenrechte - Der Kimberley Prozess auf dem Prüfstand

Rundtischgespräch von Heinrich Böll Stiftung und BICC in Berlin
Der Kimberley Prozess (KP) für Rohdiamanten ist ein weltweit einmaliges Zertifizierungsschema. Er soll sicherstellen, dass ausschließlich konfliktfreie Rohdiamanten auf dem Weltmarkt gehandelt werden. Im KP arbeiten Regierungen, Industrie und Zivilgesellschaft zusammen um zu überwachen, dass keine Konfliktdiamanten in die Handelskette gelangen. Dieses System wurde lange als vorbildlich und wegweisend auch für andere Rohstoffe gesehen. Doch der KP befindet sich in der Krise.
Termin
von: 
Mittwoch, 28. September 2011 - 11:00
bis: 
Mittwoch, 28. September 2011 - 13:00

Simbabwe 2011: Zwischen Hoffnung und Angst

Weltfriedensdienst im Gespräch – Vortrag und Diskussion mit Barbara Jochheim

Als Koordinatorin für Projekte des Zivilen Friedensdienstes im WFD-Regionalbüro südliches Afrika verfolgt Barbara Jochheim das politische Geschehen in Simbabwe aus unmittelbarer Nähe. Zwar ist mit der Bildung einer Interims-Koalitionsregierung im Februar 2009 ein gewisses Maß an Stabilität zurückgekehrt. Handel und Transport normalisierten sich, Reformen jedoch blieben aus und die beiden großen Lager ZanuPF und MDC blockierten sich zunehmend. Im Zuge der Diskussion einer neuen Verfassung kam es erneut zu Drohungen und Gewalt.

Termin
von: 
Montag, 21. März 2011 - 19:00
bis: 
Montag, 21. März 2011 - 19:00