EIRENE wird mit Evangelischem Friedenspreis 2018 ausgezeichnet

Mit EIRENE - Christliche Friedensdienste e.V. wird in diesem Jahr ein seit 1957 tätiger ökumenischer, internationaler Friedens- und Entwicklungsdienst ausgezeichnet, dessen Freiwillige und Fachkräfte sich gemeinsam mit Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, den USA und Europa weltweit für eine Kultur der Gewaltfreiheit, für soziale Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung eng agieren, seit 2015 auch in Mali.

Am 09. Oktober 2018 verleiht die EAK zum neunten Mal seit 1994 den Friedrich Siegmund-Schultze-Förderpreis für gewaltfreies Handeln. Die Preisverleihungfindet im Rahmen einer festlichen Veranstaltung mit anschließendem Empfang ab 18:00 Uhr im Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Berlin statt. Die Auszeichnung wird im Jahr 2018 mit Unterstützung der EKD als ein "Evangelischer Friedenspreis"

verliehen und ist Teil der Aktivitäten der EKD zum Gedenken an das Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren.