Fachgespräch „Friedensmediation - Wie kann Deutschland seine Fähigkeiten weiter ausbauen?" ist online verfügbar

Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln am 9. März 2020

Am 9. März 2020 fand ein öffentliches Fachgespräch mit dem Titel „Friedensmediation - Wie kann Deutschland seine Fähigkeiten weiter ausbauen?“ des Unterausschusses „Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln“ unter dem Vorsitz von Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen) statt.

Die geladenen Sachverständigen waren Dr. Julian Bergmann (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik), Dr. Thomas Held (Deutsche Stiftung Friedensforschung), Dr. Anne Holper (Center for Peace Mediation, Europa-Universität Viadrina, Initiative Mediation Support Deutschland) und Christoph Lüttmann (Berlin Center for Integrative Mediation (CSSP), Initiative Mediation Support Deutschland).

Ein Bericht und ein Video der Sitzung sind online verfügbar.