PeaceLab2016: Krisenprävention weiter denken

Zur Debatte um die neuen Leitlinien der Bundesregierung zu Krisenprävention, Stabilisierung und Friedensförderung

Der neue Blog „PeaceLab2016: Krisenprävention weiter denken“ zur Debatte um die neuen Leitlinien der Bundesregierung zu Krisenprävention, Stabilisierung und Friedensförderung ist mit Beiträgen von Außenminister Steinmeier, einigen Mitgliedern des Bundestages und auch internationalen Experten angelaufen.

Auf dem auf dem Blog sollen konkrete Standpunkte dazu veröffentlicht werden, welche Prioritäten die Bundesregierung bei den zivilen, politischen Strategien und Instrumenten in der Krisenprävention, Stabilisierung und Friedensförderung setzen sollte. Unsere Leitfragen an Sie wären daher:

  • Was genau wären die praktischen Konsequenzen einer "Friedenslogik" in der Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik? Wie sollte eine Friedenslogik in den Leitlinien verankert werden?
  • Wo sollte Deutschland zukünftig Prioritäten setzen in der Krisenprävention, Stabilisierung und Friedensförderung?

Unter den bereits vorhandenen Beiträgen findet sich auch Christine Schweitzers Artikel: Vorrang für gewaltfreie Intervention: Das zivile Peacekeeping stärker nutzen!

Der Blog ist eine Plattform, um die Entwicklung neuer Leitlinien der Bundesregierung für Krisenengagement und Friedensförderung zu diskutieren. Die Redaktion des Blogs liegt beim Global Public Policy Institute (GPPi) in Berlin; das Projekt wird vom Auswärtigen Amt finanziell unterstützt.