Transitional Justice und Bildung – Die Georg Arnhold Summer School 2015

CfP des Georg-Eckert-Instituts (GEI). Frist: 1. April 2015

Das Georg-Eckert-Institut (GEI) veranstaltet gemeinsam mit dem International Center for Transitional Justice (ICTJ) in diesem Sommer seine zweite internationale Georg Arnhold Summer School zur Bildung für nachhaltigen Frieden, die sich dem Thema Transitional Justice und Bildung widmet: „Transitional Justice and Education: Engaging Children and Youth in Justice and Peacebuilding through Educational Media, Curricula and Outreach“. Sie findet in Braunschweig vom 22. bis zum 27. Juni 2015 statt.

Die Summer School beschäftigt sich mit Bildungsmedien, Lehrplänen und Curriculumreform, Bildungsaktivitäten sowie mit unterschiedlichen Akteuren wie Lehrerinnen und Lehrern, Nichtregierungsorganisationen, UN-Organen, Gemeinschaften und Regierungen im Kontext von Prozessen und Politiken der Transitional Justice. Die Summer School richtet sich in erster Linie an Doktorandinnen und Doktoranden und Postdoktorandinnen und Postdoktoranden der Geistes- und Sozialwissenschaften. Gern werden zudem Bewerbungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern internationaler Organisationen sowie NGOs entgegen genommen, die in relevanten Bereichen tätig sind. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2015.

Mehr Informationen