Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus der Arbeit der Plattform und unserer Mitgliedsorganisationen sowie weitere News zum Arbeitsfeld zivile Konfliktbearbeitung.

Ein guter Grund zum Feiern - und Verstärken: 15 Jahre Dt. Stiftung Friedensforschung

Bericht von Winfried Nachtwei

Am 10. März 2016 feierte die Deutsche Stiftung Friedensforschung im Friedenssaal des historischen Rathauses in Osnabrück ihr 15-jähriges Bestehen. (vgl. Neue Osnabrücker Zeitung, Fotos unter www.facebook.com/winfried.nachtwei).

PeaceNexus Fund – New Organisational Development Call 2016

Small grants for peacebuilding NGOs. Closing date: 25 April 2015

Since it was founded in 2009, PeaceNexus Foundation has been supporting the organisational development of peacebuilding NGOs. With its Organisational Development (OD) support, PeaceNexus Foundation helps peacebuilding actors to become the organisations they want to be: better connected, more effective, able to adapt and innovate, and aware of their own capacities.

Starke Bewegung gegen Rassismus

Erstmals über 1.600 Veranstaltungen bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus
Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus - Pressemitteilung - 23.03.2016 (Darmstadt) - Bei den UN-Wochen gegen Rassismus vom 10. – 23. März 2016 fanden über 1.600 Veranstaltungen in mehr als 300 Orten statt – 200 Veranstaltungen mehr als im Vorjahr.

On Collective Violence. Actions, Roles, Perceptions

Reminder: Call for Papers by Centre for Conflict Studies, Marburg (Germany)
In recent years and since the micro turn within conflict studies, research on individuals within violent conflict has been increasing. Here perpetrators, bystanders and victims, rescuers, witnesses, mediators, peacekeepers and so forth have been the analytical categories applied to the plethora of actors who can be found in societies experiencing violent conflict. These concepts are mutually constituent of each other, with a victim only being one as such because of the acts of perpetration against it.

Human Rights Education

CfP for Georg Arnhold International Summer School 2016 at the Georg Eckert Institute in Braunschweig. Closing date: 2 May 2016

The Georg Eckert Institute and Teachers College of Columbia University are pleased to announce the third Georg Arnhold International Summer School, which will critically explore theories and practices of human rights education (HRE) at the secondary school level. “Human Rights Education in Secondary School Settings: Theories, Practices, and Teacher Training” will take place at the Georg Eckert Institute in Braunschweig, Germany, from July 25 to 30, 2016.

Hallesche Grundschule wird bundesweit zur 2.000sten „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Friedenskreis Halle - Pressemitteilung - 8.03.2016 - Am 09. März 2016 wird die 2.000ste Schule in das bundesweite Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage aufgenommen. Es ist die Grundschule „Hanoier Straße“ aus Halle (Saale) in Sachen-Anhalt.

Makhdoumin

31. Friedensfilmpreis von Weltfriedensdienst, Heinrich Böll Stiftung und Friedensinitiative Zehlendorf verliehen

Der 31. Friedensfilmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin geht an: Makhdoumin, 2016, 67‘, von Maher Abi Samra
Libanon, Frankreich, Norwegen, Vereinigte Arabische Emirate.

Conflict Barometer 2015

Jährliche Analyse des globalen Konfliktgeschehens des Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung e.V. (HIIK) erschienen

In seiner alljährlichen ausführlichen Publikation gibt das HIIK einen Überblick über die weltweite Konfliktlandschaft und beinhaltet neben quantitativen Daten u.a. auch Konfliktbeschreibungen und Karten zu Konfliktdynamiken. Das Institut verfolgt seit 1991 sowohl innerstaatliche, substaatliche als auch zwischenstaatliche Konflikte, ebenso wie gewaltsame und gewaltlose Auseinandersetzungen.

Berlinale 2016: Amnesty-Filmpreis geht an „Royahaye Dame Sobh - Starless Dreams“ und „Fuocoammare – Fire at the Sea“

Der Amnesty-Filmpreis auf der diesjährigen Berlinale geht an zwei Dokumentarfilme: „Royahaye Dame Sobh - Starless Dreams“ (Iran) und „Fuocoammare – Fire at the Sea“ (Italien / Frankreich) - der auch den Goldenen Bären der Berlinale 2016 gewonnen hat. Aufgrund der großen Auswahl an starken Filmen hat sich die Jury (Meret Becker und Dani Levy) dafür entschieden, in diesem Jahr zwei Werke auszuzeichnen.

Seiten