Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Nominations open for the PACEY Plus Youth Award

Deadline: December 29, 2020.

The Basel Peace Office and the Office of Cantonal and Urban Development (Department of Presidential Affairs, Canton of Basel-Stadt) invite nominations for the 2021 Basel PACEY Plus Award.

Two prizes of €5000 Euro each will be awarded to exemplary youth projects or youth initiatives to advance peace, climate protection and disarmament, especially nuclear disarmament. One of the awards is for a European youth project and the other award is for a youth project from outside of Europe or a global youth project.

Changing Rule in (Post-)Conflict Settings

Call for Papers: DVPW Working Group "Violence Orders” and PRIF hold workshop in early 2021

On March 31 and April 1, 2021, the DVPW Work­ing Group "Violence Orders" will organize the work­shop "Frac­tures and Conti­nuities of Changing Rule in (Post-)Conflict Settings" together with PRIF in Frankfurt/Main and online. Sub­missions for this work­shop are kindly encouraged.

Kolumbien: Friedensprozess droht zu scheitern

Presseerklärung von pax christi Deutschland und weiteren Organisationen

Die Regierung von Präsident Duque ist im Begriff den Friedensprozess vollständig abzuwürgen. Die Bundesregierung und die internationale Gemeinschaft müssen die kolumbianische Regierung auffordern, den Friedensvertrag umzusetzen und internationale Entwicklungsgelder an dessen Erfüllung zu knüpfen, fordern deutsche Hilfswerke und Menschenrechtsorganisationen. Am 24. November jährt sich zum vierten Mal die Unterzeichnung des Friedensvertrags mit der Guerilla-Gruppe FARC.

Women's Agency in War and Peace: Bridging the gap on female (ex-)combatants in the UNSCR 1325 agenda

Wednesday 02 December 2020 at 15:00 (CET)

Twenty years after the UN Security Council launched the landmark Resolution 1325 on Women, Peace and Security, substantive progress has been made in acknowledging and supporting women’s leadership in peace(building) processes. However, there remains a persistent gap in understanding the distinct roles and aspirations of women associated with armed groups, and facilitating their meaningful participation in conflict resolution and post-war transition.

Termin
von: 
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 15:00
bis: 
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 17:00

Flucht vor Wehrdienst kann Asylgrund sein

EAK begrüßt EuGH-Urteil

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden (EAK) hat die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) begrüßt, wonach eine Flucht vor dem Wehrdienst in Syrien ein Asylgrund sein kann. „Das zeigt, das das Verhalten vieler deutscher Behörden und Gerichte, Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren aus Kriegsgebieten ein Asylrecht zu verweigern, nicht mit den europäischen Menschenrechten im Einklang steht", meint Wolfgang Buff, einer der Sprecher der EAK, zu dem EuGH-Urteil.

Impulsgeberin für die Friedens- und Konfliktforschung: DSF beschließt neues Förderkonzept

Beginn: 1. Januar 2021

Zum 1. Januar 2021 geht die DSF mit neuen Förderkonzept an den Start. Mit dem Beschluss des Stiftungsrats wird das Förderangebot der Stiftung neu ausgerichtet. Zudem stehen der DSF durch Zustiftungen und Zuwendungen aus dem Bundeshaushalt zusätzliche Fördermittel zur Verfügung. Der Vorsitzende des Stiftungsrats Dr. Michael Meister zeigte sich überzeugt, dass die Stiftung ihrer Rolle als Impulsgeberin für das Forschungsfeld noch besser nachkommen könne.

Sozialarbeiter*in für Integrationsprogramm im Studierendenbüro in Madaba, Jordanien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 10. Januar 2021

AGIAMONDO sucht zum Aufbau sozialer und psychosozialer Unterstützungsangebote und Begegnungsinitiativen für die Studierenden der American University of Madaba/ Vicariate of Jordan zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für Integrationsprogramm im Studierendenbüro in Madaba, Jordanien.