Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Nonviolent Peaceforce: Ziviles Peacekeeping im Südsudan

Kostenloses Webinar des Bund für Soziale Verteidigung e.V.

In Südsudan tobt seit Jahren ein Bürgerkrieg, Millionen sind auf der Flucht und viele leiden unter Hunger. In diesem krisengeplagten Land ist die internationale Friedensorganisation Nonviolent Peaceforce (NP) zum Schutz der Zivilbevölkerung tätig. Die NP-Teams helfen unbegleiteten Kindern, schützen Frauen vor sexueller Gewalt und trainieren lokale Partner, damit diese eigene Schutzkonzepte entwickeln können.

Referentin: Outi Arajärvi, Vorstandsvorsitzende beim Bund für Soziale Verteidigung e.V.

Termin
von: 
Mittwoch, 5. Dezember 2018 - 18:00

Fragiler Frieden: Ein Jahr nach der Unabhängigkeit des Südsudan

Veranstaltung der GKKE, EKD und DGVN in Berlin

Mit der Unabhängigkeit der Republik Südsudan im Juli 2011 verbanden die Menschen die Hoffnung auf Frieden, Gerechtigkeit und Wohlstand. Um dies zu unterstützen wandelte der UN-Sicherheitsrat die bestehende Mission zur UNMISS um, welche bis heute vor Ort tätig ist. Doch trotz der Präsenz der Friedensmission gibt es immer wieder Berichte von Übergriffen, Vergewaltigungen und Mord, auch durch die Südsudanische Armee. Der Grenzkonflikt mit dem Sudan um die Region Abyei, der fortwährende Einsatz von Kindersoldaten und die andauernde Gewalt im Bundesstaat Jonglei stellt UNMISS vor gewaltige Herausforderungen.

Termin
von: 
Montag, 15. Oktober 2012 - 19:30
bis: 
Montag, 15. Oktober 2012 - 21:00

Medien International: Sudan

Expertengespräch der Deutschen Welle Akademie in Berlin

Auch nach der Unabhängigkeit des Südsudan von der Republik Sudan sind die Probleme der beiden Staaten nicht gelöst: Kämpfe in der Grenzregion, Dauerkonfl ikt ums Öl, ethnische und religiöse Spannungen gefährden weiterhin den Frieden in der Region. Welche Rolle spielen in dieser Situation lokale und internationale Medien?

Termin
von: 
Freitag, 21. September 2012 - 10:00
bis: 
Freitag, 21. September 2012 - 11:30