Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

The Peace We Want - 75 Jahre Vereinte Nationen

Online-Veranstaltung der DGVN am 26. Juni 2020

Am 26. Juni jährt sich die Unterzeichnung der UN-Charta zum 75. Mal. Mit Grußworten u.a. von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Außenminister Heiko Maas würdigt die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) #UN75 mit einer digitalen Veranstaltung, die gleichzeitig Auftakt für eine Reihe von Workshops zur Zukunft der UN als Friedensprojekt ist.

Termin
von: 
Freitag, 26. Juni 2020 - 10:00
bis: 
Freitag, 26. Juni 2020 - 11:30

Frauenrechte sind Menschenrechte! 25 Jahre nach der Weltfrauenkonferenz in Peking

Online-Veranstaltung des Friedensmuseums Nürnberg am 23. Juni 2020

Im März 2020 wollte die UNO Bestandsaufnahme machen: Was wurde 25 Jahre nach der Weltfrauenkonferenz in Peking erreicht? Sind die Rechte der Frauen und Mädchen weltweit gewährleistet? Wegen der COVID-19 Krise blieb von dieser internationalen Konferenz gerade mal ein einziger Tag Sitzungszeit übrig. Das moderierte Gespräch des Nürnberger Friedensmuseums mit Barbara Lochbihler thematisiert „Frauenrechte sind Menschenrechte“ und will zur Bestandsaufnahme nach 25 Jahren beitragen.

Termin
von: 
Dienstag, 23. Juni 2020 - 19:30
bis: 
Dienstag, 23. Juni 2020 - 21:30

Crisis Prevention: From Ambition to Action New Pathways for the UN

Berlin Summer Dialogue 2020 – Online Edition. 2 June-23 June 2020.

The founding members of the United Nations (UN) had one great ambition: to avoid future wars. However, the UN has been more involved in crisis response than prevention. UN Secretary-General António Guterres has embraced the concept of “sustaining peace”, which is intended not only to restore peace but to create the conditions for it to endure in the long term. This also involves prevention.

Termin
von: 
Dienstag, 2. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 23. Juni 2020 (Ganztägig)

SDG-Online-Seminar: Gerechte Nachhaltigkeit?

Angebot der DGVN

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) veranstaltet derzeit ein Online-Seminar zu den Zielen für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen. Unter dem Titel "Gerechte Nachhaltigkeit?" geht es unter anderem schwerpunktmäßig um die Reduzierung von Ungleichheiten und Gerechtigkeit in den SDGs - es gibt aber etwa auch eine Einführung zu den SDGs für diejenigen, die sich erstmals mit den Zielen beschäftigen, und Inputs zu einer Reihe von weiteren Themen.

Termin
von: 
Montag, 27. April 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 8. Mai 2020 (Ganztägig)

Die UN wird 75: Europas Vision für die Zukunft der Weltorganisation

sef: Policy Lunch am 3. März 2020 in Brüssel

Der 75. Geburtstag der Vereinten Nationen fällt in eine Zeit der Krise des Multilateralismus. Dazu beigetragen hat der Aufschwung nationalistisch-populistischer Strömungen weltweit. Die fortdauernde Unterstützung der UN durch die EU ist gerade jetzt wichtiger denn je. Jedoch hat die EU selbst mit dem Auseinanderdriften ihrer Mitglieder und den daraus resultierenden Handlungsdefiziten zu kämpfen.

Termin
von: 
Dienstag, 3. März 2020 - 12:00
bis: 
Dienstag, 3. März 2020 - 14:00

Protestaktionen gegen Defender 2020

Gegen das geplante Militärmanöver in Europa wird bereits vielerorts protestiert

Zusammen mit anderen NATO-Staaten will die USA im Frühjahr 2020 das Militärmanöver "Defender 2020" in Deutschland und weiteren europäischen Ländern durchführen. In vielen deutschen Orten finden bereits Protestaktionen gegen das Großmanöver statt.

Europäische Außenpolitik - es gibt sie! Krisenprävention in Afrika

Friedenspolitische Tagung zur Münchner Sicherheitskonferenz 2020

Wie steht es um die EU als Friedensmacht? Die EU als Akteur in der Weltpolitik ist unterbelichtet. Auf die Titelsei-ten schaffen es allenfalls der Bundeswehreinsatz in Mali oder Migrationsfragen. Die europäische Außenpolitik in und zu unserem Nachbarkontinent Afrika umfasst jedoch weitaus mehr Aktivitäten. Wir wollen beleuchten welche Rolle die EU in der Afrikapolitik spielt und wie sie im Bereich der Krisenprävention und Stabilisierung selbst aktiv wird und mit afrikanischen PartnerInnen zusammenarbeitet. Dabei betrachten wir unter anderem die Zusammen-arbeit der EU mit der Afrikanischen Union, die zivilen Mittel der Außenpolitik und fragen welche Schwerpunkte eine europäische Afrikapolitik setzt.

Termin
von: 
Samstag, 1. Februar 2020 - 10:30
bis: 
Samstag, 1. Februar 2020 - 16:30