Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Trainer*in für Friedensförderung im Bereich Landkonflikte in Lira, Uganda

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 8. März 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Stärkung der Partnerorganisation Facilitation for Peace and Development (FAPAD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Trainer*in für Friedensförderung im Bereich Landkonflikte in Lira, Uganda.

Sozialwissenschaftler*in oder Ingenieur*in mit Kenntnissen in der Erhebung und digitalen Aufbereitung von Informationen zu Land- und Umweltkonflikten in Bogotá, Kolumbien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 12. Januar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Entwicklung innovativer Instrumente und zum Aufbau einer Datenbank zu Land- und Umweltkonflikten für die Partnerorganisation Centro de Estudios para la Justicia Social - Tierra Digna zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialwissenschaftler*in oder Ingenieur*in mit Kenntnissen in der Erhebung und digitalen  Aufbereitung von Informationen zu Land- und Umweltkonflikten in Bogotá, Kolumbien.

Trainer*in für Friedensarbeit im Bereich Land- und Ressourcenkonflikte in Gulu, Uganda

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 6. Januar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Stärkung der Partnerorganisation Acholi Religious Leader for Peace Initiative (ARLPI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Trainer*in für Friedensarbeit im Bereich Land- und Ressourcenkonflikte in Gulu, Uganda.

Breaking Silos: Showcasing Integrated Solutions to Help Achieve SDG 16, Gender and Land Related SDGs

High Level Political Forum 2019 Side-Event
According to the joint UN/ World Bank report “Pathways for Peace”, access to land, water and extractives is among the key risk areas for violent conflict – which is coming under more stress with the effects of climate change, population growth, urbanization, and the expansion of large-scale agriculture. However, conflicts over land and resources do not necessarily have to lead to violence. Struggles can be a positive force for catalytic change – for example, when previously landless poor are taken seriously and gain access to land.
Termin
von: 
Dienstag, 16. Juli 2019 - 13:00
bis: 
Dienstag, 16. Juli 2019 - 14:30