Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Ausbildung zur Berater*in für Gewaltfreie Konflikttransformation und Soziale Bewegungen

Angebot der KURVE Wustrow, 24.-27.09.2020

Die KURVE Wustrow bietet eine 16-monatige praxisorientierte Ausbildung an, die für den Einsatz als Friedensfach-kraft im Zivilen Friedensdienst oder auch als Bewegungsarbeiter*in im In- und Ausland qualifiziert.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 (Ganztägig)

Do no harm - Training of Trainers

16.-26.08.2020 in Wustrow und Berlin

Ziel dieser englischsprachigen Trainer*innenausbildung ist es die Teilnehmenden sowohl im Do No Harm-Ansatz als auch in der Trainingsarbeit auszubilden. Zum Einstieg führen die Seminarleiter*innen einen eintägigen Einführungsworkshop durch.

Termin
von: 
Sonntag, 16. August 2020 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 26. August 2020 (Ganztägig)

Conflict Sensitivity Course

SwissPeace Course in partnership with the University of Basel, 10-12 June 2020

Peacebuilding, development and humanitarian interventions aim at contributing to a positive impact on the contexts within which they take place. External interventions in volatile environments thus need to be sensitive to the context. This includes the identification and mitigation of the risks of exacerbating conflict, and strengthening of opportunities to contribute to positive change. Working in volatile and potentially quickly changing contexts requires organizations and their interventions to be adaptive and flexible.

Termin
von: 
Mittwoch, 10. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 12. Juni 2020 (Ganztägig)

Preventing Violent Conflicts Course

SwissPeace Course in partnership with the University of Basel, 06-08 May 2020

Despite increased international pressure and action to prevent violent conflicts and mass atrocities after the shocks of Rwanda and Srebrenica in the 1990s, the number of armed conflicts has increased in recent years. Whilst the wars in Syria, South Sudan or Ukraine differ with respect to the actors, driving factors and dynamics, they all raise the question of how violence and its escalation could have been prevented. The renewed attention to conflict prevention thus comes as no surprise, not only to prevent human suffering but also in light of cost-benefit-calculations: investing in prevention is more sensible than post-conflict reconstruction.

Termin
von: 
Mittwoch, 6. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 8. Mai 2020 (Ganztägig)

Unpacking Radicalization Course

SwissPeace Course in partnership with the University of Basel, 23-24 April 2020

Today, the proximity of discourses on radicalization to terrorism and security-related policies poses various challenges for peacebuilding practice. In practice, radicalization is often equated with Islamist violent extremism, and met with security-centered counter-terrorism approaches and measures such as Preventing Violent Extremism (PVE) or Countering Violent Extremism (CVE). This limits our understanding of radicalization processes, which may also be a form of societal and political protest that remains within the boundaries of democratic negotiation. Along these lines of reasoning, economic deprivation and political marginalization lead to strong emotions of resentment and frustration that may lead to radicalization with or without violence.

Termin
von: 
Donnerstag, 23. April 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 24. April 2020 (Ganztägig)

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation 2020/21

Teil 1: 08.06.-12.06.2020 im Lebensgarten Steyerberg

Die Ausbildung ist so strukturiert, dass alle Themen der GFK behandelt und die Fähigkeit mit allen Gefühlen umzugehen geübt wird. Die Schwerpunkte der Ausbildungsabschnitte sind:

1. Worte sind Fenster oder sie sind Mauern
2. Vom Leiden zum Handeln  
3. Umgang mit starken Gefühlen
4. Heilung, Versöhnung und Mediation
5. Vertiefung und Präsentation der Abschlussarbeiten

Termin
von: 
Montag, 8. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 12. Juni 2020 (Ganztägig)

Panafrikanischen Freihandel nachhaltig gestalten

Potsdamer Frühjahrsgespräche am 26.-27. März 2020

Am 30. Mai 2019 ist die Panafrikanische Freihandelszone (AfCFTA) offiziell in Kraft getreten. Durch den Abbau von Zöllen und anderen Barrieren soll der innerafrikanische Handel gefördert und der Kontinent in der Weltwirtschaft neu positioniert werden. Zugleich gilt es, einen Ausgleich zwischen den Interessen von starken und schwachen Volkswirtschaften zu finden und soziale Konflikte zu verhindern.

Termin
von: 
Donnerstag, 26. März 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 27. März 2020 (Ganztägig)

Die UN wird 75: Europas Vision für die Zukunft der Weltorganisation

sef: Policy Lunch am 3. März 2020 in Brüssel

Der 75. Geburtstag der Vereinten Nationen fällt in eine Zeit der Krise des Multilateralismus. Dazu beigetragen hat der Aufschwung nationalistisch-populistischer Strömungen weltweit. Die fortdauernde Unterstützung der UN durch die EU ist gerade jetzt wichtiger denn je. Jedoch hat die EU selbst mit dem Auseinanderdriften ihrer Mitglieder und den daraus resultierenden Handlungsdefiziten zu kämpfen.

Termin
von: 
Dienstag, 3. März 2020 - 12:00
bis: 
Dienstag, 3. März 2020 - 14:00

Ausstellung "Making Crises Visible"

11. Februar-02. Juni 2020 im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main

Kriege, Katastrophen und Konflikte – die tägliche Flut beunruhigender Nachrichten und ihre Krisenrhetorik könnte uns lähmen. Das interdisziplinäre Ausstellungsprojekt »Making Crises Visible« fordert dagegen dazu auf, genauer hinzuschauen und auf diese Situation nicht ratlos, sondern aktiv zu reagieren. Im Fokus steht die Begegnung von Kunst, Design und Wissenschaft, die als komplementäre Wissensformen ungewohnte Perspektiven auf die Krise des Planeten, der Weltordnung, der Radikalisierung sowie auf Konzepte der Krise und die möglichen Handlungen in einer Krise eröffnen.

Termin
von: 
Mittwoch, 12. Februar 2020 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 2. Juni 2020 (Ganztägig)

International Training for Nonviolence in the Context of War and Armed Conflict

KURVE Wustrow training: June 10-27, 2020

Kurve Wustrow conducts an international training for Nonviolence in the Context of War and Armed Conflict in June 10-27, 2020.

Termin
von: 
Mittwoch, 10. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 26. Juni 2020 (Ganztägig)