Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Sozialpädagog*in, Sozialwissenschaftler*in, Friedens- und Konfliktforscher*in in Freetown, Sierra Leone

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 2. August 2020

AGIAMONDO sucht für die Partnerorganisation West African Youth Network (WAYN) zur Unterstützung ihrer Friedens- und Konfliktarbeit und in ihrem Kampf gegen die Korruption im Bildungsbereich zu unterstützen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in, Sozialwissenschaftler*in, Friedens- und Konfliktforscher*in in Freetown, Sierra Leone.

International Peace Worker (m/f/d) in Palestine/Israel

Job Vacancy at KURVE Wustrow. Application Deadline: 22 July 2020

The Centre for Training and Networking in Nonviolent Action – KURVE Wustrow is searching for an International Peace Worker (m/f/d) in Palestine/Israel for its CPS-programme “Strengthening nonviolent initiatives and human rights”.

Friedensfachkraft in Palästina/Israel

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow. Bewerbungsfrist: 22. Juli 2020

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. sucht für das ZFD-Vorhaben „Gewaltfreie Initiativen und Menschenrechte stärken“ eine Friedensfachkraft (m/w/d) in Palästina/Israel.

Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht: Was bedeutet das für Rüstungsunternehmen? Zur Notwendigkeit verbindlicher Regelungen am Beispiel von Rüstungsexporten nach Mexiko

Online-Podiumsdiskussion: 9. Juli 2020, 17 Uhr

Deutsche Unternehmen, Politiker*innen und Aktivist*innen diskutieren seit Jahren über eine verbindliche gesetzliche Regelung menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht von Unternehmen, die der bloß freiwilligen Unternehmensverantwortung ein Ende setzen soll. Noch in dieser Legislaturperiode könnte nun endlich ein Lieferkettengesetz in Deutschland verabschiedet werden.

Im Webinar wird der Frage nachgegangen: Was bedeutet die Debatte um menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für Rüstungsunternehmen?

Zum Gespräch laden das European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko, Ohne Rüstung Leben und der Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Menschenrechte der Universität Tübingen ein.

Termin
von: 
Donnerstag, 9. Juli 2020 - 17:00
bis: 
Donnerstag, 9. Juli 2020 - 18:15

„Gemeinsam. Europa wieder stark machen“ - die zivilen Friedenskapazitäten der EU fördern!

Pressemitteilung von Church and Peace

Zum Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 erinnert das europaweite friedenskirchliche Netzwerk Church and Peace an die biblische Zusicherung Gottes (Hos 2,20), sicher zu wohnen ohne Waffen. Es fordert konkrete Schritte zur Stärkung der Rolle Europas als ,Friedensmacht', wie es sich Deutschland für die EU-Ratspräsidentschaft mit dem Motto „Gemeinsam. Europa wieder stark machen" als Ziel gesetzt hat.

Pressemitteilung