Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Psycholog/-in oder Sozialpädagog/-in mit therapeutischer Ausbildung (m/w/d), Medellín, Kolumbien

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 10. Mai 2019

Die Arbeitsgesmeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation Corporación Jurídica Libertad, für die psychosoziale Begleitarbeit von Gewaltopfern in Antioquia, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Psycholog/-in oder Sozialpädagog/-in mit therapeutischer Ausbildung (m/w/d) in Medellín, Kolumbien.

Programmkoordinator/-in (m/w/d), Juba, Südsudan

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 10. Mai 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation Jesuit Refugee Service suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Programmkoordinator/-in (m/w/d) in Juba, Südsudan.

Eine gefährliche Ausstellung - Der Frieden hat ein weibliches Antlitz

Projekt des Forum ZFD

Die Ausstellung ist das Ergebnis der Zusammenarbeit der Friedensbewegung Mir sa ženskim licem (Peace with Women’s Face) und des forumZFD, mit Unterstützung des Historischen Museums Bosnien und Herzegowinas. Ziel war es, eine Frauenperspektive in den Prozess der Vergangenheitsbearbeitung und Friedensbildung zu integrieren und die Geschichte über das Überleben und Überwinden der Kriegsfolgen aus Frauensicht zu präsentieren.

Wie sind die Europäischen Friedensvisionen noch zu retten? Herausforderungen für die europäische Zivilgesellschaft

Bericht zur Jahrestagung der Plattform ZKB in Bad Boll

Nur wenige Monate vor der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 beschäftigte sich am letzten Märzwochenende die Jahrestagung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung mit den Friedensvisionen der europäischen Zivilgesellschaften. Zusammen mit Gästen aus Österreich, Kroatien, Großbritannien und Deutschland diskutierten die Teilnehmenden über die Herausforderungen, vor denen die einzelnen Zivilgesellschaften in ihren Ländern stehen und wie dabei Friedensvisionen im Kleinen und Großen verwirklicht werden können.

Assistenz der Geschäftsführung / Webredaktion (40%) in Berlin.

Stellenausschreibung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung. Bewerbungsfrist: 30. April 2019

Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung ist das offene Netzwerk in Deutschland zur Förderung der zivilen Konfliktbearbeitung. Sie wurde 1998 in Bad Honnef gegründet und bietet Einzelpersonen und Nichtregierungsorganisationen den Raum für gemeinsames Engagement. Sie ist ihrerseits Teil einer internationalen Gemeinschaft zivilgesellschaftlicher Akteure. Zur Unterstützung der Geschäftsstelle in Berlin sucht die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung zum 15. Mai 2019 eine Assistenz der Geschäftsführung / Webredaktion (40%).

Aufgaben

Summer School: Afghanistan - A chessboard of war and peace

Postgraduate Courses by swisspeace

How can peace and conflict studies contribute to understanding the conflict dynamics in Afghanistan? And how can insights from Afghanistan advance academic research? Afghanistan showcases the potentials and challenges of peace and conflict studies. Eighteen years after Operation Enduring Freedom began, Afghanistan’s path to peace is yet to be defined.

Termin
von: 
Montag, 24. Juni 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 28. Juni 2019 (Ganztägig)

Aufruf zur Menschenkette 'Vertraue dem Frieden und lebe ihn'

Aktion der AGDF

Der Aufruf für die Menschenkette  'Vertraue dem Frieden und lebe ihn' erfährt eine tolle Resonanz - 27 Organisationen unterstützen den Aufruf.
Viele sagen: Ja, gerade jetzt ist es wichtig, beim Kirchentag Gesicht zu zeigen und Mut zu machen und zu fordern, den Weg der Gewaltfreiheit und des Friedens zu gehen.

LOVE Storm: Trainingsangebote im April

Offene Online Trainings und Workshops von LOVE Storm

LOVE-Storm ist ein Projekt des Bund für Soziale Verteidigung e.V. und wird vom Bundesfamilienministerium im Programm "Demokratie leben!" sowie von Aktion Mensch gefördert. Im LOVE-Storm Argumentationstraining gegen Hass im Netz kann man lernen und trainieren, Hasskommentaren effektiv entgegen zu treten.

Termin
von: 
Mittwoch, 17. April 2019 - 19:00