Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Dirty Peace? The Political Economy of Peacebuilding

BICC International Academic Conference

Scholars and practitioners alike have known for long that peacebuilding is about payoffs and expected gains for key stakeholders rather than mere goodwill. Although conflict research has spent considerable efforts on discerning "greed" or "grievance" as conflict drivers, it has so far not adequately addressed the political economy of peace processes. Peace processes are often treated as a forum where the superiority of a normative order will emerge from the competition of ideas in public discourse.

Termin
von: 
Donnerstag, 19. Oktober 2017 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 19. Oktober 2017 (Ganztägig)

Bundestagswahl 2017

Übersicht über die Wahlprogramme bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Mittlerweile haben die meisten Parteien ihre entgültigen Wahlprogramme veröffentlicht. SPD, Die Linke, Grüne, FDP und AfD haben auf Parteitagen ihre finalen Wahlprogramme verabschiedet. Die Union aus CDU/CSU hat ihr Wahlprogramm, das von Unionsvorstandsgremien beschlossen wurde, vorgestellt. Die kleinen Parteien haben erst wenig Programme oder Entwürfe veröffentlicht.

pbi-Infoseminare

Veranstaltungen in Darmstadt und Berlin

Die Informationstage und -seminare werden von den ehrenamtlichen Regionalgruppen vorbereitet und gestaltet und richten sich an all jene, die mehr über pbi erfahren möchten, Interesse an einem Freiwilligeneinsatz oder der Mitarbeit in Deutschland haben. Die Teilnahme an einem Infoseminar oder Infotag ist außerdem Voraussetzung für die Bewerbung als Freiwillige_r in einem der pbi-Projekte.

Termin
von: 
Freitag, 8. September 2017 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 10. September 2017 (Ganztägig)

Welches Wissen(-)schafft Praxis?

CfC für die Junge AFK-Konferenz 2018

Mittels einer Workshopreihe wagt die Junge AFK (Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung) im Jahr 2017 eine Bestandsaufnahme der Friedens- und Konfliktforschung. In den ersten Workshops in Marburg, Schwerte, Berlin und Jena wurde deutlich, dass sich junge Wissenschaftler*innen der Friedens- und Konfliktforschung intensiv mit dem Verhältnis von Wissenschaft und Praxis auseinandersetzen.

Einschränkung zivilgesellschaftlicher Arbeit in der Türkei besorgniserregend

Konsortium ZFD kritisiert Inhaftierung von Steudtner in Türkei

Konsortium Ziviler Friedensdienst - Pressemitteilung - 19. Juli 2017 - Das Konsortium Ziviler Friedensdienst kritisiert die Verhaftung des Menschenrechtlers Peter Steudtner in der Türkei und fordert seine sofortige Freilassung. Der ZFD bittet auch die Bundesregierung, alle verfügbaren Kräfte einzusetzen, um die sofortige Freilassung Steudtners zu erwirken. Peter Steudtner war am 5. Juli während eines Seminars festgenommen und am 18. Juli in Untersuchungshaft überführt worden. Ihm wird vorgeworfen, eine terroristische Vereinigung zu unterstützen.

Abrüstung jetzt!

Weimarer Friedensappell 2017

Initiative Welt ohne Waffen - April 2017 (Weimar) - Die ersten Kriege im noch jungen 21. Jahrhundert hatten bereits über 1 Million Tote und die Destabilisierung ganzer Regionen zur Folge. Die militärischen oder geheimdienstlichen Interventionen in Afghanistan, dem Irak, Libyen, Syrien, der Ukraine u.a. fanden keineswegs im Auftrag der jeweiligen Völker statt. Sie schadeten massiv deren Gemeinwohl, lähmten deren Selbstheilungskräfte und reduzierten Entwicklungsmöglichkeiten. Nun kommen die Kriege in Form von Terrorismus zu den Interventionsmächten zurück.

Anti-Bias and Social Inclusion

Training at KURVE Wustrow

At the end of this course participants are able to • reflect upon and express their own role in processes of exclusion and inclusion at personal, interpersonal and structural levels in a global context; • critically reflect on the role of prejudices, power inequalities and ideologies in peace work and to begin to develop strategies to counter their negative effects; • explain and build upon the anti-bias and social inclusion approach in their own work context.

Termin
von: 
Montag, 9. Oktober 2017 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 13. Oktober 2017 (Ganztägig)