Berater*in für Not- und Übergangshilfe in Abuja, Nigeria

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 24. März 2020

AGIAMONDO e.V. sucht im Auftrag von Caritas international (Ci) für die Catholic Caritas Foundation of Nigeria (CCFN) in Abuja zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Berater*in für Not- und Übergangshilfe in Abuja, Nigeria.

Der Deutsche Caritasverband (DCV) ist das Sozialwerk der Katholischen Kirche in Deutschland. Caritas international (Ci) ist das weltweit tätige Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. Ci unterstützt jährlich ca. 1.000 Hilfsprojekte weltweit und hilft dabei unabhängig von Religion, ethnischer Zugehörigkeit und Nationalität der Betroffenen.
Die nationale Caritas Nigeria (Catholic Caritas Foundation of Nigeria - CCFN) und ihre Diözesanstrukturen
leisten innovative Not- und Übergangshilfe für Opfer der Vertreibungskrise im Nordosten des Landes. Das
Themengebiet Emergency Response soll angesichts der drängenden Not weiter ausgebaut werden, um Projekte der humanitären Hilfe und der Übergangshilfe in Nordostnigeria noch besser umsetzen zu können.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie reisen regelmäßig in die Projektregion und beraten die lokalen Projektpartner bei der Bedarfsermittlung, Projektkonzeption und der Erarbeitung von Förderanträgen an öffentliche Zuwendungsgeber.
  • Sie unterstützen die lokalen Partner bei der Steuerung und Durchführung von Projekten, dem Berichtswesen (narrativ und finanziell), der Umsetzung von Projektvereinbarungen und Verwaltungsrichtlinien, sowie im Koordinierungsprozess mit dem UN-System.
  • Sie koordinieren die Aktivitäten mit dem internationalen Caritas-Netzwerk insbesondere im West-Tschad und in Nordkamerun und stimmen sich mit anderen humanitären Akteuren ab.
  • Sie unterstützen die laufenden Hilfsprogramme und Projekte durch inhaltliches und administratives Monitoring, erstellen Verwendungsnachweise für öffentliche Zuwendungsgeber (z.B. ECHO, AA, EU) und verfassen Sachberichte.
  • Durch Ihr Budgetmonitoring stellen Sie die Einhaltung von Standards der Finanzadministration sicher und leisten Unterstützung bei Buchprüfungen.
  • Sie bilden einheimische Fach- und Führungskräfte weiter, die Nothilfeprojekte entsprechend internationaler Standards und einschlägiger Geberregularien durchzuführen.
  • Sie unterstützen Ci bei relevanten Koordinationstreffen vor Ort (Deutsche Botschaft, EU) und bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Voraussetzungen:

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf.
  • Sie verfügen über mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Humanitären Hilfe oder der Entwicklungszusammenarbeit, die Sie idealerweise in der Region erworben haben.
  • Sie bringen praktische Berufserfahrung der Planung, Steuerung und Begleitung komplexer Hilfsprogramme mit.
  • Sie verfügen über angewandte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und haben entsprechende praktische Erfahrung.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse im Programm- bzw. Projektmanagement (PME, PCM).
  • Sie konnten bereits Fortbildungs- und Beratungsaufgaben übernehmen.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den verschiedensten lokalen und internationalen Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind verhandlungssicher. Idealerweise bringen Sie auch gute Kenntnisse in Französisch mit.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Inhalten von Caritas international bzw. haben die aktive Bereitschaft, diese kennenzulernen und sich zu eigen zu machen.
  • Sie gehören einer christlichen Kirche an und sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in.

Zur Stellenausschreibung