Fachkraft für Digitale Advocacy für Kinderrechte in Palästina

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 01. März 2020

Für das ZFD-Programm in Palästina sucht der Weltfriedensdienst e.V. eine Friedensfachkraft für die Beratung der Partnerorganisation
Defense for Children International (DCIP) in Ramallah, Palästina.

Job description in English (PDF)

Das Projekt wird von Defense for Children International – Palestine (DCIP) gemeinsam mit dem Weltfriedensdienst e.V. (WFD), im Rahmen des Programms Ziviler Friedensdienst (ZFD), durchgeführt.
DCIP ist die nationale Abteilung von Defense for Children International (DCI) in Palästina, einer im Jahr 1979 gegründeten weltweiten Kinderrechtsbewegung und Nichtregierungsorganisation. DCIP fördert und schützt die Rechte von Kindern in Übereinstimmung mit internationalen Standards. DCIP dokumentiert Vorfälle von Menschenrechtsverletzungen an Kindern und setzt sich auf internationaler und nationaler Ebene dafür ein, den Zugang zum Rechtssystem sowie den Schutz von Kindern zu fördern.

Die ZFD-Fachkraft soll zur Entwicklung einer Strategie für digitale Inhalte einer Journalismus- und Advocacy-Plattform bzgl. der Rechtssituation palästinensischer Kinder beitragen.

Ihre Aufgaben

  • Entwurf eines Strategieplans für digitale Advocacy auf verschiedenen Online-Plattformen
  • Abstimmung mit dem Dokumentationsteam des DCIP, Systematisierung und Nutzbarmachung von Rechercheergebnisse
  • Unterstützung bei der Auswahl und Betreuung eines wachsenden Teams freiberuflicher Videofilmer*innen und Fotograf*inne
  • Steuerung von Videoprojekt-Workflows und Produktionsplänen bis hin zur Postproduktio
  • Entwicklung einer Online-Strategie für digitale Advocacy-Inhalte, einschließlich der Entwicklung von äußerst präzisen und visuell überzeugenden Social Media Assets
  • Monitoring des Engagements auf den Online-Plattformen von DCIP, Evaluierung von Erfolgen und Wachstumsbereichen
  • Aufbau von Netzwerken und Partnerschaften mit lokalen und internationalen relevanten NGOs zum Thema Kinderrechte
  • Aufbau und Pflege von Mediennetzwerken zur stärkeren Verbreitung von DCIP-Theme
  • Beteiligung an der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit des Weltfriedensdienst e.V. in Deutschland

Sie arbeiten mit den lokalen Mitarbeiter*innen der Partnerorganisation zusammen und stimmen allgemeine Fragen mit der Regionalkoordination des Weltfriedensdienst e.V. ab.

Ihr Profil

  • Bachelor-Abschluss in Medien, Film, Internationale Beziehungen, Journalismus oder einem anderen verwandten Bereich
  • Arbeitserfahrung in der Videobearbeitung (Adobe Premiere Pro und After Effects)
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Videografie, Fotografie und Schnitt, Multimedia-Produktion und visuelle Gestaltung (Fähigkeit zur Erstellung von Infografiken und Memes)
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Arabisch- oder Hebräischkenntnisse sowie Kenntnisse einer weiteren europäischen Verkehrssprache sind von Vorteil
  • Erfahrung mit Online Content Promotion, einschließlich Social Media, Digital Analytics, SEO
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeiten (gelegentlich auch an Abenden und Wochenenden) zur Sammlung von Filmmaterial an Drehtagen und zur Kommunikation mit internationalen Kolleg*innen
  • Kenntnisse in der zivilen Konfliktprävention und -lösung
  • Kenntnisse in Projektmanagement und Organisationsberatung sowie in Methoden der Qualitätssicherung – Monitoring und Evaluierung (M&E)
  • Praktische Erfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und im Ausland
  • Starke Analyse- und Terminmanagement-Fähigkeiten
  • Respektvolle und interkulturell sensible Haltung
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kenntnisse des regionalen Kontextes und Arbeitserfahrung in der Region sind von Vorteil

Zur Stellenausschreibung