Fachkraft für Frauenförderung in der Konflikttransformation

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 10. März 2019

Im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) kooperiert der Internationale Christliche Friedensdienst EIRENE mit „Organización de Mujeres Aymaras del Kollasuyo“ (OMAK) in El Alto/Bolivien. OMAK setzt sich zum Ziel, indigene Frauen an politischen und sozialen Prozessen gleichberechtigt zu beteiligen. Zur Unterstützung von OMAK im Arbeitsbereich „Beteiligung von Frauen an der Konflikttransformation“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkaraft für Frauenförderung in der Konflikttransformation.

Aufgaben

  • Beratung zu partizipativen Methoden zur Förderung von Frauenrechten, Friedenskultur und Unterstützung von Weiterbildungsprozessen von Zielgruppen
  • Unterstützung von zivilgesellschaftlichen Organisationen bei der Erarbeitung von Vorschlägen zu Gesetzesinitiativen und Abläufen auf städtischer Ebene
  • Systematisierung und Darstellung von Lessons Learnt zur Nutzung für strategische Akteure
  • Unterstützung von OMAK bei der Organisationsentwicklung, der Umsetzung von Richtlinien, Verordnungen, Bestimmungen im Rahmen von Transparenz und Null Korruption
  • Unterstützung bei der Planung, Monitoring und Evaluierung des Projektes

Voraussetzungen

  • Profunde Kenntnisse in PM&E und Erfahrung in der Beratung von indigenen Organisationen
  • Kenntnisse in der zivilen Konfliktbearbeitung
  • Erfahrung in der Anwendung von partizipativen Methoden
  • Erfahrung in Organisationsentwicklung
  • Nachweisbare Fähigkeiten im Verfassen und Systematisieren von Dokumenten
  • Gute spanische und deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Lateinamerikaerfahrung erwünscht
  • Sie sind kultursensibel, teamfähig, kommunikationsstark (auch in Hinblick auf digitale Kommunikationswege) und integer
  • Sie sind körperlich belastbar und arbeitsfähig auf 4.000m Höhe

Zur Stellenausschreibung