Fachkraft (m/w) für konfliktsensibles Projektmanagement (PME), Berbérati, Zentralafrikanische Republik

Stellenausschreibung der AGEH.

Die AGEH sucht zur Unterstützung beim Aufbau von Justitia-et-Pax-Kommissionen auf Pfarrgemeindeebene und zur Begleitung ihrer Friedensarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w) für konfliktsensibles Projektmanagement in Berbérati, Zentralafrikanische Republik.

Aufgaben

  • Sie organisieren Maßnahmen zur Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter zu konfliktsensiblem Projektmanagement und zu Planung, Monitoring und  Evaluierung.

  • Sie bauen gemeinsam mit der diözesanen Justitia-et-Pax-Kommission Friedensstrukturen auf Pfarrgemeindeebene auf.

  • Sie beraten die diözesane  Justitia-et-Pax-Kommission beim Aufbau tragfähiger Dialogforen und in der Netzwerkarbeit.

  • Sie beraten bei der Entwicklung von Strategien für die Generierung von eigenem Einkommen.

  • Sie stellen die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH sicher. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Voraussetzungen

  • Sie haben ein EZ-relevantes Hochschulstudium (Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Sozialpädagogik, Sozialarbeit) abgeschlossen und verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, die Sie idealerweise im außereuropäischen Ausland erworben haben.

  • Darüber hinaus haben Sie weiterführende Kompetenzen aus den Bereichen Menschenrechtsarbeit, Flüchtlingsarbeit, Zivile Konfliktbearbeitung, Mediation und psychosoziale Arbeit.

  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Organisationsentwicklung, dem Qualitätsmanagement sowie im Projektmanagement und M&E.

  • Sie konnten bereits erfolgreich Fortbildungsmaßnahmen und Beratungsaufgaben  übernehmen.

  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.

  • Sie sind zu Reisetätigkeit unter einfachen Bedingungen bereit.

  • Sie sprechen sehr gut Französisch sowie Englisch und Deutsch, sind idealerweise EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Ausschreibung