Friedensfachkraft (Bolivien)

Stellenausschreibung des Weltfriedensdienstes. Bewerbungsfrist: 15.09.2017

Für sein ZFD-Programm in Bolivien sucht der Weltfriedensdienst e.V. ab 01.10.2017, bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Friedensfachkraft für die Unterstützung und Beratung der Partnerorganisation Centro Juana Azurduy (CJA) in Sucre, Bolivien.

Aufgaben

Der Beitrag der Fachkraft umfasst die Entwicklung von Fortbildungsmaterialien und direktes Capacity Building im Bereich Friedenskultur und zivile Konfliktbearbeitung mit einem Genderfokus. Die Fachkraft soll das weitergebildete Personal der Organisationen auch nach den Fortbildungen beraten und begleiten, insbesondere bei der Analyse, Mediation, Transformation und Prävention von Konflikten und entsprechenden Dialogformaten zwischen Akteuren.

  • Beratung und Schulung der Partnerorganisation und der Zielgruppen in Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung, u.a. auch des Friedensjournalismus mit einem besonderen Genderbezug
  • Entwicklung und Design von Schulungsunterlagen (Module in Konzepten und Werkzeugen der zivilen Konfliktbearbeitung sowie des Friedensjournalismus)
  • Vorbereitung und Durchführung von Workshops mit Frauen in Führungspositionen und Vertreterinnen von Frauengruppen; u.a.

Voraussetzungen

  • SozialwissenschaftlerIn mit Ausbildung in Konzepten der zivilen Konfliktbearbeitung und Gender
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Frauenorganisationen, vorzugsweise mit sozialen und indigenen Organisationen
  • Erfahrung in der Entwicklung von didaktischen Materialien
  • Erfahrung in der Durchführung von Workshops mit einem Gender-Ansatz

Details zur Stellenausschreibung

Bewerbung

Bitte elektronische Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf relevante Arbeitszeugnisse, Referenzen – möglichst in einem pdf zusammengefasst) bis 15.09.2017 per E-Mail an auslandsprojekte(at)weltfriedensdienst.de und cc an allenberg(at)weltfriedensdienst.de.