Friedensfachkraft für konfliktsensible Medienarbeit in Burkina Faso

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 9. Dezember 2018

Der Internationale christliche Friedensdienst EIRENE sucht zur Unterstützung ihrer Partnerorganisation CNP-NZ (Centre National de Presse Norbert Zongo) in Burkina Faso ab sofort eine Friedensfachkraft für konfliktsensible Medienarbeit. Das Regionalprogramm im Zivilen Friedensdienst im Sahel engagiert sich in den Bereichen Demokratisierungsprozesse, gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe und konfliktsensible Medienarbeit. Im Medienbereich arbeitet das Programm mit mehreren Partnerorganisationen in Burkina Faso, Mali und im Niger zusammen.

Aufgaben

  • Unterstützung des Zentrums bei Planung, Monitoring und Evaluierung im Allgemeinen und insbesondere im Bereich des EIRENE-Programms „FFS (Friedensförderung imSahel)“
  • Beratung bei der Schaffung von Synergien und Advocacy-Arbeit für das Zentrum und seine Partner auf regionaler und internationalerEbene
  • Unterstützung des Zentrums bei Planung, Monitoring und Evaluierung im Allgemeinen und insbesondere im Bereich des EIRENE-Programms „FFS (Friedensförderung im Sahel)“
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem Projektteam des Zentrums und den Partnern im Bereich "Kommunikation und Medien fürFrieden"
  • Unterstützung des Zentrums bei der Organisationsentwicklung, insbesondere bei der Weiterentwicklung des Bereiches "Kommunikation und Medien für Frieden" und Umsetzung eines Kommunikationskonzepts
  • Unterstützung beim Berichtswesen, Erfassung der Lessons Learned und des Wissensmanagements
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von EIRENE Sahel und dem ProgrammFFS

Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Sozialwissenschaften (Kommunikation, internationale Beziehungen, Projektmanagement oder ähnlicheQualifiktionen)
  • Erfahrungen in der konfliktsensiblen Medienarbeit (insbesondere Radio)
  • Nachgewiesene Erfahrung der Methoden der Zivilen Konfliktbearbeitung, insbesondere in den Bereichen Mediation undKonfliktmoderation
  • Nachgewiesene Erfahrung in PM&E und imDo-No-Harm-Ansatz
  • Berufserfahrung in Friedens- und Entwicklungszusammenarbeit inWestafrika
  • Sehr gute bis gute Französischkenntnisse werdenvorausgesetzt
  • Sie sind kultursensibel, teamfähig, belastbar, kommunikationsstark und integer

Zur Stellenausschreibung