Friedensfachkraft in Gjilan/Kosovo

Stellenausschreibung von KURVE-Wustrow. Bewerbungsfrist: 11. Dezember 2018

Für das ZFD-Vorhaben „Umgang mit der Vergangenheit und Friedenserziehung im Westlichen Balkan" sucht KURVE-Wustrow gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation Action for Nonviolence and Peacebuilding (ANP) eine Friedensfachkraft in Gjilan/Kosovo.

Die gemeinnützige Nichtregierungsorganisation ANP wurde 2002 in Gjilan, Kosovo gegründet und ist eine multiethnische Friedensorganisation. ANP arbeitet in drei Bereichen: Friedenserziehung, Friedensaufbau und öffentliche Politik, und möchte ein Modell für friedensaktive Bürger*innen kreieren. ANP fördert eine Kultur der Gewaltfreiheit in verschiedenen ethnischen Gemeinden, initiiert interethnischen Dialog und Engagement in gewaltfreier Konflikttransformation durch Trainings, Debatten, Seminare und Gewissens- und Anwaltschaftskampagnen.

Aufgaben:

  • Planung und Umsetzung des ZFD-Projektes im Team mit den lokalen Fachkräften der Partnerorganisation
  • Unterstützung von ANP bei der Vorbereitung und Durchführung von Trainingsmaßnahmen sowie Erstellung von Trainingsmaterial für lokale Akteure zur zivilen, gewaltfreien Konfliktbearbeitung und zur Vergangenheitsarbeit
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und Advocacy-Aktivitäten
  • Integration in das Team der Partnerorganisation und bei Bedarf Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programm- und Organisationsentwicklung, befolgen der Arbeitsregularien der Partnerorganisation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Regionalkoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Regionalkoordination und Bereitschaft zu enger Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Gegebenenfalls Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

Voraussetzungen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften oder Pädagogik)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in). Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Versöhnung und Vergangenheitsarbeit sind von Vorteil
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/ oder im Ausland
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung sowie Erfahrungen mit und/ oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen
  • Relevante Arbeitserfahrung in Projektmanagement (inkl. Mittelverwaltung)
  • Kenntnisse von Projektplanung, Monitoring und Evaluierung von Friedensprojekten
  • Vertrautheit mit Webdesign, Content-Management-Systems (CMS) sowie Social Media und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie die Fähigkeit zur Selbstreflexion; Eigeninitiative, eigenverantwortliches Arbeiten und ein hohes Maß an Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen im Kosovo oder in anderen Teilen des ehemaligen Jugoslawiens sind von Vorteil
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sowie Kenntnisse der lokalen Sprachen Albanisch und/ oder Serbisch (oder die Bereitschaft eine der Sprachen zu lernen)

Zur Stellenausschreibung