Journalist/-in für Reportagen und Dokumentationen, Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 8. April 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung der friedensjournalistischen Arbeit des „Casa de Produção Audiovisual“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Journalist/-in für Reportagen und Dokumentationen, in Dili, Timor-Leste. 

Aufgaben 

  • Sie stärken das Management Team von CPA in der Weiterentwicklung der Fernsehanstalt im Bereich Friedensjournalismus.
  • Sie unterstützen bei der Erarbeitung und Einführung eines Systems zur wirkungsorientierten Planung, Monitoring und Evaluierung und beraten im Bereich Organisationsentwicklung.
  • Sie fördern den partnerübergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch mit anderen potentiellen Partnern und Organisationen und  unterstützen die Netzwerkbildung der CPA, um Botschaften zu Frieden und Entwicklung zu etablieren und zu verbreiten.
  • Sie unterstützen das Produktionsteam bei der Erstellung und der Ausstrahlung von konfliktsensiblen TV-Dokumentationen.
  • Sie begleiten die weitere Qualitätssteigerung des produzierten Materials durch die inhaltliche und technische Weiterbildung des Produktionsteams.

Voraussetzungen 

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Journalismus und verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Produktion und Ausstrahlung von Dokumentarfilmen.
  • Sie konnten idealerweise bereits friedensjournalistische Erfahrung sammeln und Sie sind in der Lage, entwicklungs- und friedensfachliche Themen journalistisch und zielgruppengerecht aufzubereiten.
  • Sie kennen die Anforderungen an ein erfolgreiches Projektmanagement, beherrschen Instrumente der Organisationsentwicklung und zeichnen sich durch eine ausgeprägte Beratungskompetenz aus.
  • Sie sind ausreichend belastbar für eine umfangreiche Dienstreisetätigkeit im Rahmen der Dreharbeiten unter einfachen Bedingungen.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und freuen sich auf die Mitarbeit in einer christlich geprägten Organisation.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch. Sie sind bereit die lokale Sprache Tetum zu lernen.

Zur Stellenausschreibung