Journalist/-in (m/w/d), Nairobi, Kenia

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 21. Mai 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwicklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung der friedensjournalistischen Berichterstattung des katholischen Radiosenders Radio Waumini zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Journalist/-in (m/w/d) in Nairobi, Kenia.

Radio Waumini ist ein Radiosender der kenianischen Bischofskonferenz (KCCB) der sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsame Werte wie Frieden, Gerechtigkeit und gegenseitiges Verständnis der kenianischen Gesellschaft zu fördern.
Durch die Wahlen 2017 entstand eine einschneidende Veränderung in Kenia, die durch ethnische und politische Polarisierung entlang alter Konfliktlinien gekennzeichnet ist. Besonders in Bezug auf die anstehenden Wahlen 2022 hat eine entsprechende Vorbereitung und Unterstützung der Medienlandschaft zur Berichterstattung politischer und konfliktrelevanter Ereignisse einen hohen Stellenwert.
Das Anliegen unserer Partnerorganisation liegt in konfliktsensibler Berichterstattung mit einem Fokus auf tiefgreifende Ressourcenkonflikte, besonders in Trocken- und Halbtrockengebieten Kenias (Arid and Semiarid Lands, ASAL), die bereits von ZFD-Partnerorganisationen bearbeitet werden. Radio Waumini möchte durch Ihre Unterstützung konfliktsensiblen Journalismus als Werkzeug für Frieden nutzen und in Radiosendungen umsetzen.

Aufgaben

  • Sie unterstützen die Produktion von Radioprogrammen, die sich mit Wahl- und Ressourcenkonflikten befassen, und begleiten das Radioteam auch im journalistischen Alltag vor Ort.
  • Sie konzeptionieren und implementieren Schulungen für Mitarbeiter/-innen zur Aufbereitung und Vermittlung friedensrelevanter und konfliktsensibler Themen sowie der Gestaltung zielgruppengerechter Programme.
  • Sie fördern die Zusammenarbeit und das Networking mit anderen ZFD-Kollegen/-innen und ihren Partnerorganisationen im Hinblick auf die Beschaffung von Informationen für Radioprogramme.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Voraussetzungen

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Journalismus oder Friedens- und Konfliktwissenschaften mit einer zusätzlichen journalistischen Ausbildung und bringen einschlägige Berufserfahrung in Friedensjournalismus mit.
  • Sie besitzen Hörfunkerfahrung und sind mit dem Handwerk eines Radiojournalisten vertraut.  
  • Sie setzen Ihre ausgeprägte Beratungs- und Kommunikationskompetenz kultursensibel ein und haben bereits erste Auslandsberufserfahrung in der Unterstützung von lokalen Partnerorganisationen.
  • Sie sind ausreichend belastbar für umfangreiche Dienstreisetätigkeiten in Kenia.  
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch. Kenntnisse in Kiswahili sind von Vorteil.
  • Sie identifizieren sich als Mitglied einer christlichen Kirche mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und tragen diese überzeugend mit.
  • Sie sind EU-Bürger/-in oder Schweizer/-in.

Zur Stellenausschreibung