Jurist*in, Geograph*in für Land- und Ressourcenkonflikte in Moroto, Uganda

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. August 2020

AGIAMONDO sucht zur Mitarbeit bei der Partnerorganisation, der Diözese Moroto, eine*n Jurist*in, Geograph*in für Land- und Ressourcenkonflikte mit Dienstsitz in Moroto, Uganda.

Landkonflikte auf Grund von Ressourcenfunden, Bevölkerungswachstum und Pastoralismus sind in der Region Karamoja stark verbreitet. Sie unterstützen die ‚Abteilung für Land‘ der Diözese in Moroto dabei, Landkonflikte der katholischen Kirche in den fünf Karamoja Distrikten effektiv zu bearbeiten. Durch Aufklärung über Landgesetze und Beratung zu Landrechtsfragen unterstützen Sie die Diözese in Moroto dabei, das gemeinschaftlich von der Bevölkerung genutzte Land formal mit kollektiven Landtiteln zu schützen. Sie leisten so einen wichtigen Beitrag zur Friedensförderung im Distrikt Moroto.

Aufgaben:

  • Sie stärken die Kapazitäten der Mitarbeiter der Landabteilung der Diözese Moroto zu Landrechtsfragen sowie bei der Bearbeitung von konkreten Konflikten.
  • Sie beraten bei der Beantragung von kollektiven Landtiteln und dem Aufbau kooperativer Organisationsformen.
  • Sie unterstützen die Diözese Moroto bei der zielgruppenorientierten Vermittlung von Methoden und Techniken zur gewaltfreien Konfliktbearbeitung in Bezug auf die Schlichtung von Landkonflikten.
  • Sie fördern die Vernetzung und Koordination der Aktivitäten zu Landrechten in Karamoja mit anderen Akteuren auf verschiedenen Ebenen.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Diözese Moroto zusammen.

Voraussetzungen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. in Geografie oder Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Landrecht und verfügen über Berufserfahrung im außereuropäischen Ausland - bevorzugt in Afrika.
  • Sie sind berufserfahren mit Bezug zu Landrecht und Land- und Ressourcenkonflikten und besitzen Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Konflikttransformation.
  • Idealerweise haben Sie in diesem Bereich bereits Schulungskonzepte entwickelt und umgesetzt und sind erfahren im Projektmanagement.
  • Sie haben bereits unter Verwendung von Geoinformationssystemen (GIS) gearbeitet.
  • Sie identifizieren sich als Mitglied einer christlichen Kirche mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und tragen diese überzeugend mit.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch und sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in.

Zur Stellenausschreibung